Focus kürt die Abteilung Orthopädie- und Unfallchirurgie zu Top-Medizinern in Deutschland

Bonn, 04. Juli 2017

Das Magazin Focus hat die Abteilung Orthopädie- und Unfallchirurgie um die Chefärzte Prof. Dr. Kurt Steuer und Dr. Christian Paul des Bonner Johanniter Waldkrankenhauses erstmalig als Top-Mediziner im Bereich Sportverletzungen ausgezeichnet. Das ist das Ergebnis einer unabhängigen Datenerhebung der Redaktion „Focus Gesundheit“. Diese unabhängige Datenerhebung zählt zu den wichtigsten Rankings für Ärzte in Deutschland.

Prof. Steuer leitet seit 2004 zusammen mit Dr. Paul die Fachabteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie des Johanniter Waldkrankenhaueses. Und seine Fähigkeiten sind weit über die Stadtgrenzen Bonns hinaus bekannt. So setzt auch die deutsche Handball Nationalmannschaft auf Prof. Steuer.  Nach der Olympiade und der Europameisterschaft betreute der Chefarzt das DHB-Team Anfang des Jahres bei der Weltmeisterschaft in Frankreich als Mannschaftsarzt.

Seit mehr als 20 Jahren veröffentlichen die Magazine Focus und „Focus-Gesundheit“ Ärztelisten der führenden Mediziner in Deutschland. Erstellt wurde die Focus-Ärzteliste anhand von Arzt- und Patientenempfehlungen, Spezialisierungen und Publikationen. Die Listen entstehen aus umfangreicher Recherche von Focus und dessen Kooperationspartner Munich Inquire Media. Alle gelisteten Ärzte sind berechtigt, das Focus Top-Mediziner-Siegel zu tragen.