Johanniter-Krankenhaus während der Weltklimakonferenz erreichbar

Bonn, 20. Oktober 2017

Das Johanniter-Krankenhaus ist während der Weltklimakonferenz, die mit den Anreisetagen vom 3. bis 18. November in Bonn stattfindet, jederzeit erreichbar.

Permanente Sperrungen, die Teil des Sicherheitskonzeptes sind, werden sich nach Aussage der Polizei auf die unmittelbaren Konferenzzonen um das WorldCCBonn und die Rheinaue beschränken. Es sind keine ständigen polizeilichen Sperrmaßnahmen auf der Bundesstraße 9 zwischen Bad Godesberg und Bonn vorgesehen. Allerdings kann es aufgrund von Demonstrationen während des Konferenzeitraums zu temporären Verkehrsbeeinträchtigungen rund um die Konferenzorte und im Bonner Stadtgebiet kommen.

Während die Zufahrt zum Bundesviertel über die Welckerstraße, die Heussallee, die Kurt-Schumacher-Straße und die Fritz-Erler-Straße nur für Anlieger möglich ist, kann das Johanniter-Krankenhaus über die Zitelmannstraße und über die Adalbert Stifter Str. durch das Wohngebiet uneingeschränkt erreicht werden.

Die Parkplätze direkt unterhalb des Johanniter-Krankenhauses stehen während der Konferenz zur Verfügung. Wir empfehlen Patienten trotzdem mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen  oder sich bringen zu lassen.

Aktuelle Infos erhalten Sie jederzeit über den Empfang am Johanniter-Krankenhaus: 0228-543-0.