Norbert Blüm liest am 22. November im Johanniter-Hospiz

Bonn, 13. November 2017

Norbert Blüm besucht am Mittwoch, 22. November das Johanniter-Hospiz des Bonner Johanniter Waldkrankenhauses, um dort eine Lesung abzuhalten. In seiner aktiven Zeit als Politiker verkörperte Norbert Blüm wie kein anderer das „soziale Gewissen“ der CDU. Entsprechend engagiert sich der ehemalige Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung.

Sehr am Herzen liegt ihm das Thema Hospiz. „In unserer Fitness- und Wellnessgesellschaft ist der Tod doch nur ein Störfaktor“, sagte er einst. Die Hospiz-Bewegung hole das Thema zurück in die Mitte der Gesellschaft. Sie sei eine Bürgerbewegung gegen die Einsamkeit des Todes.

Die Lesung findet am 22. November um 16.00 Uhr im Johanniter-Hospiz des Bonner Johanniter-Waldkrankenhauses statt. Thema sind Ein- und Ausblicke – Geschichten aus dem Leben.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.