Spende für das Johanniter-Hospiz

Bonn, 25. Mai 2018

Als Beitrag für die Renovierung der 10 Gästezimmer im Johanniter-Hospiz konnte jetzt Barbara Drews, Leiterin der eKH Grüne Damen und Herren im Johanniter-Krankenhaus, 610 Euro der Leiterin des Hospizes, Marita Haupt, überreichen. Das Geld steckte im Bauch eines – natürlich – grünen Sparschweins und wurde gesammelt aus Anlass des runden Geburtstages, den Frau Drews vor kurzem feierte.

Ihre etwa 30 Gäste hatte sie gebeten, sich statt eines Geburtstagsgeschenkes an der dringend notwendigen Investition in die Hospizeinrichtung zu beteiligen. Eine ähnliche Spendenaktion vollzog Drews bereits vor 10 Jahren als sie ein mit 1000 Euro „gefüttertes Spendenschweinderl“ zur Unterstützung des neuen Palliativbereichs auf der St.6 im Johanniter-Krankenhaus dem Förderverein überbrachte.

Für Frau Haupt kam diese Spende gerade zur rechten Zeit, da in Kürze mit den Renovierungsarbeiten begonnen werden soll. Sie freute sich ganz besonders über diese wunderbare Idee und unerwartete Hilfe und dankte Frau Drews, die von der Notlage aus der Hauszeitung erfahren hatte, während der kleinen Übergabezeremonie im Waldkrankenhaus.

Ein kleines „grünes Sparferkelchen“ verbleibt derweil bei Frau Drews im Johanniter-Krankenhaus, denn vielleicht macht dieses Beispiel ja Schule, meinte die Leiterin der Grünen Damen und Herren.