Wohl verdiente Examensfeier an der Pflegeschule am Johanniter-Krankenhaus

Bonn, 05. September 2017

Es ist vollbracht. 21 Auszubildende haben an der Evangelischen und Johanniter Bildungs-GmbH in Bonn ihre Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin bzw. zur Gesundheits- und Krankenpflegerin beendet. Vor kurzem absolvierten sie ihre schriftliche, praktische und eine mündliche staatliche Abschlussprüfung.

Drei Jahre dauerte ihre Ausbildung in den Räumlichkeiten der Johanniter Bildungs-GmbH in direkter Nachbarschaft zum Bonn Johanniter-Krankenhaus. Und bis zu ihre Abschlussprüfung mussten die Auszubildenden einiges leisten. Der theoretische Anteil ihrer Ausbildung umfasste 2.100 Stunden, der praktischen Anteile 2.500 Stunden. Theorie und Praxis wurden in abwechselnden Blöcken von vier bis zehn Wochen Dauer vermittelt. Fachbezogene Exkursionen, Teilnahme an Seminaren zu speziellen Pflegekonzepten und alternativen Pflegemethoden sowie Workshops zu Kommunikation, Ethik und christlicher Anthropologie ergänzten die gesetzlich vorgegebenen Themenbereiche.

Die Auszubildenden wurden in den ersten beiden Jahren gemeinsam unterrichtet. Im dritten Jahr, in der sogenannten Differenzierungsphase lernten sie die jeweils spezifischen Aspekte ihrer beiden Ausbildungsgänge. Der praktische Teil der Ausbildung erfolgte überwiegend in den Betriebsstätten, in denen der Auszubildende angestellt ist. Sie wurde ergänzt um gesetzlich vorgeschriebene Einsätze zum Beispiel. in der Ambulanten Pflege oder der Psychiatrie.

Zwölf der Auszubildenden kommen von der Asklepios Klinik St. Augustin die anderen waren während ihrer Ausbildung im Bonner Johanniter-Krankenhaus beziehungsweise im Johanniter-Waldkrankenhaus tätig. Bevor es jedoch soweit war feierten die frischen Pfleger nach einem Gottesdienst ihre wohl verdiente Examensfeier.

„Unter außergewöhnlichen Bedingungen haben Sie den Blick nach vorn und ein positives Grundgefühl bewahrt – heute erhalten Sie die Belohnung für Ihre Anstrengungen! Herzlichen Glückwunsch!“ schloss Schulleitung Johanniterschwester Christina Körner ihre Ansprache an die Absolventinnen.