Endokrine Chirurgie

(Chirurgie bei Erkrankungen der Schilddrüse, der Nebenschilddrüse und der Nebenniere, etc.)

Die operative Behandlung bei Erkrankungen der Schilddrüse und der Nebenschilddrüsen ist traditionell ein Spezialgebiet unserer Klinik. Die Abteilung ist von der DGAV (Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie) als Referenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgiezertifiziert.

In Abhängigkeit der erhobenen Befunde führen wir in minimal-invasiver bzw. videoassistierter Technik mit kurzen Schnitten die Entfernung des erkrankten Schilddrüsen- oder Nebenschilddrüsengewebes durch (MIVAT-Technik = Minimal-invasive Video assistierte Thyreoidektomie).

Bei Frauen bieten wir zusätzlich eine weitere moderne Methode an, mit der ohne jeglichen Schnitt im Bereich des Halses die Schilddrüse entfernt werden kann. Hierbei handelt es sich um die aus Japan stammende, sog. ABBA-Methode (axillo-bilateral-breast approach), die bisher nur in wenigen Zentren in Deutschland durchgeführt wird. Operiert wird hierbei über ein Kamerasystem, als Zugang dienen minimale Schnitte am Rand des Brustwarzenvorhofes und in der rechten Achselhöhle.

Die kosmetischen Ergebnisse sind dementsprechend hervorragend. Zur Durchführung der genannten Methoden verfügen wir über eine moderne apparative Ausstattung, u.a. dem sog. Neuromonitoring, das zum Aufsuchen und Schonen der Stimmbandnerven dient.