Beckenbodenzentrum

Beckenbodenzentrum

Die Johanniter Kliniken Bonn betreiben zusammen mit externen Partnern ein fachübergreifendes Beckenbodenzentrum. In unserer Broschüre finden  Sie alle wichtigen Informationen: Broschüre Beckenbodenzentrum.

Ziel ist es, Patientinnen, die unter Beckenboden- und Kontinenzproblemen leiden, eine kompetente und zentrale Anlaufstelle zu bieten. Im Focus der Diagnostik und Behandlung stehen Erkrankungen des Beckenbodens, insbesondere Inkontinenz, Obstipation (Verstopfung), Blasen und Scheidenprobleme, aber auch Mastdarm- und Anus-Erkrankungen (Proktologie).

In diesem Zusammenhang besteht eine enge Kooperation mit Herrn Prof. Dr. B. Kreft aus der Gemeinschaftspraxis für Radiologie und Nuklearmedizin Bonn (Dr. W. Wolfgarten). Prof. Dr. Kreft ist Spezialist für die Durchführung von dynamischen Beckenboden-MRT-Untersuchungen. Durch diese moderne Untersuchungsmethode können die Ursachen belastender Stuhlentleerungsprobleme weiter eingegrenzt werden.

Stehen Erkrankungen des Mastdarmes oder des Anus im Vordergrund, bietet die Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie alle klassischen und modernen chirurgischen Therapieverfahren, z.B. die THD-Operation (Ultraschall gesteuerte Hämorrhoidenligatur, schmerzarme OP-Methode) bei Hämorrhoiden oder die STARR-Operation angewendet (STARR = Stapled Trans Anal Rectal Resection) bei Mastdarmprolaps oder Rektozele.

Weitere Informationen unter http://www.haemorrhoidenbehandeln.de/