Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Chefarzt Dr. med. Martin Biggemann

In der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie werden sämtliche klassischen Röntgen- und Spezialuntersuchungen des Kopfes und Halses, der Lunge und der inneren Organe des Bauchraumes, des Skelettsystems, des Verdauungstraktes sowie Gefäßdarstellungen durchgeführt. Für alle Untersuchungen stehen der Abteilung moderne Röntgen- und Ultraschallgeräte, ein Kernspintomograph- (Magnetresonanz, MR) zur Verfügung.
Neben der konventionellen Röntgendiagnostik tragen computergesteuerte Schnittbildverfahren und digitalisierte Untersuchungstechniken zu einer raschen Klärung unklarer Krankheitsbilder bei. So lassen sich mit der Sonographie (Ultraschall) auch ohne Anwendung von Röntgenstrahlen Veränderungen der inneren Organe und der Weichteile erkennen und mit der Computertomographie (CT) weiter differenzieren. Domäne der ebenfalls röntgenstrahlungsfrei und mit Magnetfeldern arbeitenden Kernspintomographie, ist die Diagnostik von Erkrankungen des Gehirnes, der Wirbelsäule, des Rückenmarkes, der Organe des Bauchraumes und des Beckens sowie ohne invasive Kathetertechniken die Darstellung von Veränderungen des Gefäßsystems. Bei Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems sowie insbesondere der Gelenke ist die Kernspintomographie die vorrangige Untersuchungsmethode.
Die Gefäßdiagnostik (Angiographie) beinhaltet die Kontrastdarstellung von Arterien und Venen. Digitalisierte Untersuchungstechniken und moderne Katheterverfahren erlauben in unserer Abteilung die diagnostische Darstellung der Gefässe aller Körperregionen. Darüber hinaus haben in den letzten Jahren die therapeutischen Verfahren der Interventionellen Radiologie zunehmend Eingang in das radiologische Repertoire gefunden. In der Mehrzahl sind dies die Ballonkatheterdilatation von Gefäßverengungen (Stenosen) oder die Rekanalisation  von Gefäßverschlüssen, im Bedarfsfall auch unter Anwendung von Gefäßprothesen (Stents). Daneben bestehen für Tumorpatienten spezielle Behandlungsmöglichkeiten, die in enger Abstimmung mit den onkologisch tätigen Abteilungen unseres Hauses die örtlich gezielte Behandlung bösartiger Organ-, Weichteil- oder Skelettveränderungen  erlauben..
Schwerpunkte der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie sind neben allgemeinen radiologischen Fragestellungen die Röntgen-, Ultraschall-, CT- und MR-Diagnostik bei bösartigen Tumoren, die Diagnostik von Gefäßerkrankungen und die Verfahren der interventionellen Radiologie.

Das Team

Dr. med. Martin Biggemann

Chefarzt

 

 

Dr. Driss Janati Idrissi

Oberarzt

Tel.: 02065/97-1703

 

 

Dr. Thomas Lohmann

Oberarzt

Tel.: 02065/97-1803

Kontakt:

Tel.: 02065/97-1700 

Anmeldung:

Tel.: 02065/97-1704

Petra Rossenrath Sekretariat Diagnostische und Interventionelle Radiologie