Datenschutz

Datenschutz ist Patientenschutz

 

Datenschutz im Krankenhaus heißt in erster Linie: Schutz der Patientendaten. Maßgeblich sind insoweit die Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Beim Datenschutz stehen anders als der Begriff zunächst vermuten lässt, nicht die Daten im Vordergrund, sondern die Personen, über die Informationen (Daten) verarbeitet werden. Der Datenschutz will den „gläsernen Menschen“ verhindern.

In unserem Krankenhaus ist Jörg Herden Datenschutzbeauftragter nach § 4 f BDSG und damit für die Einhaltung und Umsetzung der Vorgaben des Datenschutzes verantwortlich. Er hat insbesondere

 

 

  1. die ordnungsgemäße Anwendung der Datenverarbeitungsprogramme, mit deren Hilfe personenbezogene Daten verarbeitet werden sollen, zu überwachen; zu diesem Zweck ist er über Vorhaben der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten rechtzeitig zu unterrichten,

  2. die bei der Verarbeitung personenbezogener Daten tätigen Personen durch geeignete Maßnahmen mit den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes sowie anderen Vorschriften über den Datenschutz und mit den jeweiligen besonderen Erfordernissen des Datenschutzes vertraut zu machen.

 

Öffentliches Verfahrensverzeichnis gem. § 4g Bundesdatenschutzgesetz

Beauftragter für Datenschutz Jörg Herden

Am Runden Berge 3
21502 Geesthacht