Chirurgisches Fachärzte-Team mit voller Ausbildungskompetenz

Gewinnen mit Ausbildungskompetenz junge Mediziner für Stendal: Chefarzt Prof. Jörg Fahlke (Mitte) und die Oberärzte Kai-Stephan Friedrich (rechts) und Dr. Daniel Bocinec. Foto: C. Klupsch

Johanniter-Krankenhaus ist gutes Pflaster für Nachwuchsmediziner

 

Das leitende Fachärzte-Team der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im Johanniter-Krankenhaus Stendal kann einen großen Pluspunkt für sich verbuchen. Drei Mediziner - Chefarzt Prof. Jörg Fahlke und die Oberärzte Kai-Stephan Friedrich und Dr. Daniel Bocinec haben die volle Weiterbildungsermächtigung in ihrem Fachgebiet erworben. "Wir gewinnen jetzt verstärkt junge Nachwuchsmediziner für Stendal, können wir sie doch im gesamten Spektrum der operativen Chirurgie, der Allgemeinen- und Viszeralchirurgie sowie Proktologie weiterbilden."

 

Da ausgebildete Fachärzte rar sind, sind die Stendaler Mediziner stark daran interessiert, junge Ärzte in Stendal in ihren Fachgebieten selbst auszubilden und zu spezialisieren, um sie dann als neue Fachärzte im Johanniter-Krankenhaus zu halten. "Unsere Klinik kann mit Ausbildungs- und beruflichen Entfaltungsmöglichkeiten auftrumpfen", so Prof. Fahlke. Hinzu kämen die Vorteile, in einem der modernsten Krankenhäuser Sachsen-Anhalts tätig sein zu können. "Initiativ-Bewerbungen junger Kollegen sind herzlich willkommen. Im Moment sind allerdings alle Stellen besetzt."