Grüne Damen suchen Verstärkung

Stendal, 30. April 2018

Grüne Damen suchen Verstärkung

Foto: Beim nächsten Gruppenbild sollen einige neue Gesichter bei den Grünen Damen und Herren hinzugekommen sein. Foto: C. Klupsch

Die Grünen Damen und Herren im Johanniter-Krankenhaus Genthin-Stendal suchen Verstärkung. „Wir brauchen Männer und Frauen jeden Alters, die Freude daran haben, für die Patienten im Krankenhaus da zu sein, ihnen zu helfen, ihnen beizustehen“, so Vorsitzende Hannelore Freimuth.
Seit mehr als 20 Jahren sind die Grünen Damen und Herren - erkennbar an ihrer mintgrünen Kleidung - im Johanniter-Krankenhaus Genthin-Stendal aktiv. Die ehrenamtlichen Damen und Herren nehmen sich Zeit für die Patienten, reden mit ihnen, machen kleine Besorgungen. Sie spenden Trost, sind auch gern für einen Plausch da. Jede Grüne Dame ist einer Station zugeteilt. „Hoffnung auf Genesung ist in den Gesprächen mit den Patienten ein großes Thema“, so Hannelore Freimuth.
„Eine Grüne Dame bzw. ein Grüner Herr sollte zuhören sowie Zuspruch und Trost aussprechen können.“ Feingefühl sei unabdingbar. Die Menschen sind dankbar für die Zuwendung. Freimuth: „Ihr Dank ist für uns der schönste Lohn.“Pflegedirektorin Beate Wogawa lobt das Engagement der Grünen Damen und Herren. „Ihnen gebührt unser voller Respekt und großer Dank. Sie sind in ihrem stillen Wirken wohltuend für Patienten und wichtig in der Unterstützung unserer Mitarbeiter. Wer eine Grüne Dame / ein Grüner Herr werden möchte, kann sich gern im Sekretariat der Pflegedirektion unter der Telefonnummer 03931-661901 melden.