Neue Krankenpflegeschüler in dieser Woche erstmals auf Station

Stendal , 25. Oktober 2016

32 Auszubildende gingen in die Krankenpflegepraxis

Nach vier Wochen Praxis-Unterricht ging es für die neuen Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege des Johanniter-Krankenhauses Genthin-Stendal in dieser Woche erstmals auf die Stationen. Der an ihrer Kleidung befestigte Button „Ich bin neu hier“ verkündet in den kommenden Wochen den Patienten und Kollegen ihren Status.

Zwischen 17 und 45 Jahren sind „die Neuen“ alt. Markus Krull ist mit seinen 17 Lenzen einer der jüngsten. Für ihn ist das Krankenhaus längst erkundeter Arbeitsort, hat er doch hier in den letzten 12 Monaten ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolviert. „Das ist jetzt ein neuer Schritt“, freut er sich auf die Ausbildung. Nach der Schule war dem jungen Mann klar, dass es ihn beruflich in den sozialen Bereich ziehen würde. Das FSJ bestärkte ihn, die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege zu beginnen. Er startet auf der allgemeinchirurgischen Station.

Anne Schulze (20) kommt frisch vom Stendaler Fachgymnasium, belegte hier die Fachrichtung Gesundheit und Soziales. Sie freut sich auf ihren ersten Einsatz auf der Geriatrie-Station. Die Krankenpflegeschülerin schließt für sich nicht aus, später Medizin oder Gesundheitsmanagement zu studieren. Claudia Voigt (29) hat bereits Berufserfahrung als Physiotherapeutin und Pflegehelferin. „Ich will mich weiter entwickeln, mehr Verantwortung übernehmen, neue Anforderungen bewältigen“, sagt sie. Ihr erster Einsatzort ist die Onkologie-Station.

„Drei Neu hier“: Für Patienten und Kollegen sichtbar: der Button „Ich bin neu hier“, den die neuen Auszubildenden im Johanniter-Krankenhaus an ihrer Kleidung tragen. Hier zeigen ihn Anne Schulze (von links), Markus Krull und Claudia Voigt. Foto: C. Klupsch

Die neuen Krankenpflegeschüler mit ihren Ausbilderinnen Doreen Kubitza (ganz links), Dina Maurer und Silvia Hinze (rechts). Foto: C. Klupsch

Johanniter-Krankenhaus Genthin-Stendal
Claudia Klupsch
Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 03931-661047