Projekt „Ein Tag Chef“ im Johanniter-Krankenhaus Genthin-Stendal

Stendal, 16. Juni 2016

Schülerin schaute Geschäftsführer über die Schultern

Franz Caesar nahm sich Zeit, um Vivien Lux die Struktur im Krankenhaus zu erklären. Foto: C. Klupsch

Vivian Lux zeigte sich vom Betrieb in einem der modernsten Krankenhäuser Sachsen-Anhalts beeindruckt. Die Neuntklässlerin der Gemeinschafts- und Sekundarschule in Arendsee nahm am Projekt „Ein Tag Chef“ der „Wirtschaftsjunioren Altmark“ teil und schaute unter anderem Geschäftsführer Franz Caesar über die Schultern.

Die Schülerin erlebte ein Vorbereitungsgespräch zum Thema Krankenhauskonferenz zwischen dem Klinikchef und der Kaufmännischen Direktorin Ines Donner. Danach ging es in eine Beratung mit Fachleuten und der Betriebsleitung über den beginnenden Bau des neuen Krankenhauskomplexes. Sie bekam über einen Check des Geschäftsführer-Terminkalenders einen kleinen Eindruck von den täglichen Anforderungen an den Klinikchef. Ein Rundgang über die Stationen und Abteilungen des Krankhauses mit Praxisanleiterin Doreen Kubitza rundete den Tag ab.

Für Vivian Lux verfestigte sich der Wunsch, ihre berufliche Zukunft im Gesundheitswesen zu gestalten. Sie möchte im kommenden Jahr eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin im Johanniter-Krankenhaus Genthin-Stendal beginnen.