Gynäkologie

In der Frauenheilkunde decken wir die Bereiche der allgemeinen Gynäkologie, die gynäkologische Onkologie (Behandlung von Krebserkrankungen), die Urogynäkologie (Behandlung von Senkungszuständen des Beckenbodens und der Harninkontinenz) und ambulante Operationen ab. Im folgenden möchten wir Sie über diese Bereiche genauer informieren.

Allgemeine Gynäkologie

Laparoskopische OP

In unserer Klinik führen wir alle abdominalen, endoskopischen und vaginalen Operationsverfahren durch. Wir legen dabei Wert auf eine schonende und, wenn möglich, organerhaltende Behandlung unter Beachtung der aktuellen medizinischen Leitlinien unseres Fachgebietes.

Die minimal-invasive Chirurgie (sogenannte „Schlüsselloch-Chirurgie“) bildet einen besonderen Schwerpunkt unseres Leistungsangebotes. Einen Vorteil bietet dieses Verfahren durch eine schnellere Genesung, geringere Schmerzen und kleinere Narben.

Wir bieten folgende endoskopische Operationen an:

  • Diagnostische Gebärmutterspiegelungen (Hysteroskopie)
  • Hysteroskopische Abtragung von Polypen oder Myomen (Muskelgeschwülsten) in der Gebärmutter
  • Hysteroskopische Abtragung oder Verödung der Gebärmutterschleimhaut zur Behandlung von Blutungsstörungen unter Erhalt der Gebärmutter
  • Diagnostische Bauchspiegelungen (Laparoskopie)
  • Laparoskopische Entfernung von Myomen der Gebärmutterwand
  • Laparoskopische Entfernung der Gebärmutter (Hysterektomie) vollständig, oder unter Erhalt des Gebärmutterhalses
  • Laparoskopische Eingriffe bei Erkrankung der Eierstöcke, Eileiter oder bei unerfülltem Kinderwunsch

Gynäkologische Onkologie

Dieser Bereich unseres Fachgebietes behandelt die Krebserkrankungen der Gebärmutter, Eierstöcke und Eileiter, sowie der Schamlippen.

Wir führen in unserer Klinik die stadien- und leitliniengerechten Operationen der genannten Tumorerkrankungen durch. Dabei arbeiten wir eng mit anderen Kliniken unseres Hauses, wie z.B. der Chirurgie, Urologie und Anästhesie zusammen.

Im Rahmen von wöchentlichen interdisziplinären Tumorkonferenzen werden alle Befunde von einem Expertenteam beurteilt und Behandlungsvorschläge erarbeitet.

Betroffene Patientinnen betreuen wir von der Diagnosestellung, über die Operation bis zur Nachbehandlung. Oberstes Ziel unserer Bemühungen ist neben einer möglichst vollständigen Tumorentfernung die Erhaltung einer guten Lebensqualität.

Urogynäkologie

Urodynamischer Meßplatz

Die Diagnostik und Therapie von Senkungszuständen der Gebärmutter und der Scheide, sowie von Inkontinenzbeschwerden zählt zu den Schwerpunkten unserer Klinik. Wir sind Teil des zertifizierten Kontinenz- und Beckenbodenzentrums des Johanniter-Krankenhauses Genthin-Stendal.

15 – 35% aller Frauen leiden unter unwillkürlichem Harnverlust. Nur etwa die Hälfte von ihnen sucht Hilfe bei ihrem Arzt. Dabei ist eine Heilung oft möglich. Wir bieten mit einer urodynamischen Untersuchung (Blasendruckmessung) in Verbindung mit einer gynäkologischen und Ultraschalluntersuchung eine nahezu schmerzlose Diagnostik an. In einem anschließenden Gespräch erläutern wir Ihnen die erhobenen Befunde und zeigen Behandlungsmöglichkeiten auf. Diese reichen von konservativen Methoden wie Medikamenten, Physiotherapie oder Ringeinlagen in die Scheide bis hin zu modernen operativen Maßnahmen wie der Einlage eines spannungsfreien Scheidenbändchens (TVT-Operation).

Bei Senkungszuständen der Gebärmutter oder Scheide bieten wir Operationen vom Bauchschnitt oder von der Scheide aus an. Dabei setzen wir, wenn erforderlich, auch synthetische Netze ein. Im Rahmen der Vordiagnostik werden wir Sie individuell und ausführlich über mögliche Alternativen beraten.

Ambulantes Operieren

OP - Sieb

Die Anwendung moderner Operationstechniken und Narkoseverfahren ermöglicht uns, Ihnen viele kleinere gynäkologische Eingriffe ambulant anzubieten.

Unser Spektrum der ambulant durchführbaren Operationen umfasst folgende Eingriffe: 

  • Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie)
  • Ausschabung der Gebärmutter (Abrasio)
  • Gewebeentnahme vom Muttermund (Elektrokonisation, loop)
  • Diagnostische Bauchspiegelungen (Laparoskopie)
  • Eingriffe an Eileitern oder Eierstöcken über eine Bauchspiegelung, einschließlich Überprüfung der Eileiterdurchgängigkeit und Sterilisationen

 

Alle notwendigen Voruntersuchungen (gynäkologische Untersuchung, Labor, Operations- und Narkoseaufklärung) führen wir im Vorfeld in unserer gynäkologischen Ambulanz durch. Dort vereinbaren wir dann auch Ihren Operationstermin.

Kontakt

Anmeldung zur stationären Behandlung 03931 - 66 8020
Anmeldung zur ambulanten Operation 03931 - 66 8020
Sprechstunde für Inkontinenz und Senkungsleiden 03931 - 66 8020
Hotline des Kontinenz- und Beckenbodenzentrums 03931 - 66 7777

Ihr Ansprechpartner Chefarzt Dr. med. A. Neumann

Bahnhofstraße 24 - 26
39576 Hansestadt Stendal