Gefäßchirurgie

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Gefäßchirurgie

Folgende Krankheitsbilder werden in unserer Klinik für Gefäßchirurgie behandelt

  • Durchblutungsstörungen der Beine (Raucherbein oder Diabetiker)
  • Durchblutungsstörungen der Organgefäße bei Verschluß/Verengung
    im Bauchraum
  • Durchblutungsstörungen der Arme bei Gefäßverkalkungen oder
    Verschluß durch Gerinnsel
  • krankhafte Erweiterung (Aneurysmabildung) der Bauchschlagader,
    sowie der Schlagadern im Bereich der Arme und Beine
  • Verkalkungen/Verschlüsse der hirnversorgenden Gefäße
  • Krampfadern (Varizen)
  • Venöse Thrombosen
  • Anlage von Dialyseshunts zur Blutwäsche / Interventionen von  
    Dialyseshunts
  • Infusionstherapie/Lyse von Durchblutungsstörungen
  • Amputation nichtdurchbluteter Extremitäten / Grenzzonenamputationnen
  • Versorgung mit Beinprothesen, Gehschule/Krankengymnastik als
    Vorbereitung auf die Rehabilitation zur Geh- oder Rollstuhlfähigkeit
  • ein Schwergewicht sind in dieser Klinik die minimalinvasiven
    Therapieverfahren (Stent einlegen, Aufdehnen von Gefäßengen)

Stand: 17.03.2018

Ihr Ansprechpartner Chefarzt Prof. Dr. med. J. Fahlke

Chirurgie

Wendstr. 31
39576 Hansestadt Stendal

Chefarzt Prof. Dr. med. Jörg Fahlke

  • Facharzt für Chirurgie
  • Schwerpunkt Gefäßchirurgie
  • Schwerpunkt Viszeralchirurgie

Sektionsleiter: Ltd. OA R. Koch

  • Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie
  • Endovaskulärer Spezialist (DGG)
  • Zusatzbezeichnung Phlebologie
  • Dipl. Gesundheitsökonom (BWL Akademie Chur)
  • Ärztlicher Wundexperte ICW
  • E-Mail: Ralf.Koch@jksdl.de 

Sekretariat

Frau N. Röding
E-Mail: 
Nicole.Roeding@jksdl.de
Tel. 03931 66-1199 oder -1185

Frau V. Grünsch
E-Mail: 
Verena.Gruensch@jksdl.de
Tel. 03931 66-1199 oder -1185

MVZ Gefäßchirurgie
am Johanniter-Krankenhaus Stendal - Dr. Kuhn:

Telefon: 03931 66-7411

Station 5:

Telefon: 03931 66-2050