Hämatologie/Onkologie und Palliativmedizin

Herzlich Willkommen auf der Seite der Klinik für Hämatologie/Onkologie und Palliativmedizin!

In unserer Klinik werden Patienten mit gutartigen und bösartigen Erkrankungen des Blutes und lymphatischen Systems, aber auch soliden Tumoren stationär oder ambulant diagnostiziert und behandelt. Einen weiteren Schwerpunkt stellen Immundefekte, schwere Infektionen und Thrombosen / Gerinnungsstörungen dar.

Für schwerkranke Patienten, bei denen eine Symptomkontrolle, z.B. im Sinne einer Schmerztherapie, der Behandlung von Übelkeit und Erbrechen oder auch eine spezielle Ernährungstherapie im Vordergrund steht, halten wir 5 Betten in unserem palliativmedizinischen Bereich vor. Hier steht ein Team aus speziell in Palliative care ausgebildeten Ärzten und Schwestern, Physio- und Ergotherapeuten, Psychologin und Sozialarbeitern zur Verfügung. Ziel der Behandlung ist die Symptomkontrolle sowie die Wiedererlangung, bzw. der Erhalt der Eigenständigkeit des Patienten, um eine weitere Versorgung in der Häuslichkeit zu ermöglichen. Hierzu wird neben der stationären Behandlung auch eine ambulante Mitbetreuung im Sinne einer spezialisierten palliativmedizinischen Versorgung (SAPV) nach Entlassung angeboten. Wir sind eines der 5 Palliativzentren in Sachsen-Anhalt, zuständig für die palliativmedizinische Versorgung des nördlichen Landesteils mit den Landkreisen Stendal, Altmarkkreis und Jerichower Land.

Die Klinik besteht aus einer Station mit 32 Betten und der hämatologisch/onkologischen Ambulanz mit 14 ambulanten Therapieplätzen, die organisatorisch Teil des Johanniter Zentrums für medizinische Versorgung (JZMV) ist. Auch die ambulante Betreuung im Rahmen der SAPV ist organisatorisch Bestandteil der JZMV. Es besteht eine enge Kooperation mit allen Kliniken und Instituten des Johanniter Krankenhauses, der Praxis für Pathologie in Stendal und externen Einrichtungen wie z.B. den Universitätskliniken Magdeburg und Leipzig und dem Tumorzentrum Magdeburg/Sachsen-Anhalt.

Durch die Verfügbarkeit sowohl stationärer Betten als auch der vertragsärztlichen Ambulanz im JZMV können wir Ihnen eine komplexe, umfassende Therapie nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen bieten. Diese kann durchaus Aufenthalte in kooperierenden Kliniken der Maximalversorgung wie der Universitätsklinik Magdeburg oder der Universitätsklinik Leipzig einschließen.

Ansprechpartner für den Fachbereich Hämatologie-Onkologie Chefarzt PD Dr. med. M. Mohren