Leistungsspektrum

Die Ausstattung unserer Klinik umfasst:

•    36 Betten (1-, 2- und 3-Bettzimmer mit Bad, WC, Telefon und TV)
•    1 Operationssaal
•    2 endourologische Eingriffsräume
•    digitaler Röntgenarbeitstisch
•    digitaler Bildwandler
•    Lithotriptor zur Stoßwellentherapie von Nieren- und Harnleitersteinen (ESWL)
•    Urodynamischer Messplatz
•    Sonographiegeräte inkl. Farbdoppler
•    Videotürme
•    Equipment zur minimalinvasiven Chirurgie
•    Equipment zur Endoskopie
•    Laser
•    Photodynamische Diagnostik bei Harnblasenkrebs


Unser Behandlungsspektrum:

Urologische Onkologie

  • Radikaloperationen bei Nieren-, Blasen-, Prostata- und Hodenkrebs
  • Laparoskopische Operation von Nieren- und Prostatakrebs
  • Organerhaltende Nierentumorchirurgie
  • Harnableitung nach Totaloperation bei Harnblasenkrebs: (Ileum-Neoblase, Sigma-Rektum-Pouch, Conduit aus Dick- und Dünndarm, Harnleiterhautimplantation)
  • Sekundäre Lymphknotenentfernung bei Hodentumoren
  • Implantation von Portsystemen zur Chemotherapie
  • Chemo-, Immun- und Systemtherapie bei allen urologischen Tumoren

Andrologie

  • Diagnostik und Therapie von Zeugungsunfähigkeit
  • Diagnostik und Therapie von Potenzstörungen (erektile Dysfunktion)
  • Behandlung von Deformitäten des Penis

Minimalinvasive Chirurgie

  • Transurethrale Resektion der Harnblase und der Prostata, auch bipolar
  • Laparoskopische Chirurgie inkl. Lymphknotenentfernung, Entfernung der Prostata, Entfernung der Niere, Teilentfernung der Niere, Nierenbeckenplastik, Varikozelenverschluß
  • Steintherapie mittels Harnleiterspiegelung, perkutaner Verfahren, Laserung, intrakorporaler und extrakorporaler Stoßwellen-Lithotripsie (ESWL)

Inkontinenztherapie

  • Unsere Klinik ist im Kontinenz- und Beckenboden-Zentrum der Altmark von der Deutschen Kontinenzgesellschaft zertifiziert
  • Behandlung von Belastungs- und Dranginkontinenz bei Frauen und Männern
  • Behandlung von neurogenen Blasenentleerungsstörungen
  • Urodynamik, Elektrostimulation, Bio-Feedback
  • Medikamentöse Therapie der Inkontinenz
  • Operative Therapie: z. B. Blasenhebung, Sakropexie, minimalinvasive Verfahren (Bänder, Schließmuskelunterspritzung) und künstliche Schließmuskelsysteme


In aller Regel führen wir folgende Eingriffe ambulant durch:

  • Beschneidung
  • Sterilisation
  • Varikozelenoperation
  • Hodeneingriffe
  • kinderurologische Eingriffe (Hodenhochstand, Phimose, Vorhautverklebung)

Ihr Ansprechpartner Chefarzt Dr. med. G. Kramer

Wendstr. 31
39576 Hansestadt Stendal