Therapeutische Möglichkeiten

Wir verfügen über folgende therapeutische Möglichkeiten:


Frauenklinik:

  • Medikamentöse Therapie
  • Physiotherapie (Beckenbodengymnastik und Elektrostimulation)
  • Pessarversorgung
  • Plastische Operationen im Bereich des Beckenbodens zur Behebung von Senkungszuständen der Gebärmutter und der Scheide auch unter Verwendung von Implantaten in Form von Kunststoffnetzen oder biologischem Material
  • Einlage spannungsfreier Bänder unter der Harnröhre (TVT)
  • Para-Uretrale Unterspritzung (Bulkamid)



Urologische Klinik:
 

  • Medikamentöse Therapie (Para-Urethrale Unterspritzung (Makroplastique)
  • Para-Urethrale Ballonplazierung (Pro-Act)
  • Botox-Injektion
  • Schlingenplastiken
  • Harnumleitungen (Illeum-Conduit, Neo-Blase)
  • Therapie der subvesikalen Obstruktion (Prostataresektion, Blasensteinentfernung, Urethrotomie)
  • Implantation einer artifiziellen Harnröhrensphinkters



Chirurgische Klinik:
 

  • Hämorrhoiden
  • Analfisteln und Abzesse
  • Analfissur
  • Tumore von After und Enddarm
  • Enddarmvorfall