Unser Qualitätssystem

Unser Johanniter-Krankenhaus Genthin-Stendal wurde am 11.08.2012 erfolgreich nach proCum Cert inkl. KTQ rezertifiziert

 

(proCum Cert Qualitätsbericht Johanniter-Krankenhaus GNT-SDL).

 
Des Weiteren sind das Brustzentrum, das Darmkrebszentrum gemäß OnkoZert-Kriterien und das Kontinenz- und Beckenbodenzentrum gemäß ClarZert-Kriterien zertifiziert. Die Frauen- und Kinderklinik erhielt das Zertifikat "Ausgezeichnet. für Kinder" und "Babyfreundliches Krankenhaus“.

Gesellschaftlicher Wandel, medizinischer und technischer Fortschritt sowie strukturelle Änderungen der Gesetze im Krankenhaus erfordern eine zeitgemäße Führung der Johanniter- Krankenhäuser unter Wahrung der traditionellen Werte. Diese sind im Leitbild des Johanniterordens verankert.


Die Weiterentwicklung unseres krankenhausinternen Qualitätsmanagementsystems heißt für uns:

 

  • Partizipation aller Mitarbeiter
  • Transparente Qualitätsphilosophie
  • Strategische Zielplanung
  • Motivation der Mitarbeiter für QM und Wissensvermittlung
  • Etablieren von Gremien, die den QM-Prozess steuern und überwachen
  • Periodisches Ermitteln des Ist-Zustandes im Krankenhaus
  • Praxisnahes Herausarbeiten der Verbesserungspotentiale
  • Arbeit in berufsgruppen- und hierarchieübergreifenden Projektgruppen
  • Kooperation mit zuweisenden und nachsorgenden Einrichtungen

 

Die Qualitätspolitik ist ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenspolitik und trägt damit auch zum Erreichen der Unternehmensziele bei.


Folgende Strategische Ziele unseres Hauses stärken die Wettbewerbsfähigkeit:

 

  • durchgängige fachliche und wirtschaftliche Transparenz
  • einheitliche Organisationsstandards
  • eine moderne Kostenrechnung
  • effektive Betriebssteuerungssysteme
  • eine marktorientierte Leistungsplanung sowie
  • leistungsfähige Führungsinformationssysteme für Planung, Steuerung und Kontrolle, um uns als strategischer Partner auf dem Gesundheitsmarkt zu positionieren.

 

Die im Krankenhaus arbeitenden Menschen entscheiden über den medizinischen, pflegerischen und wirtschaftlichen Erfolg. Sie gestalten den Weg und damit die Ergebnisse. Zur Qualitätspolitik unseres Hauses gehört es, dem berechtigten Anspruch der Mitarbeiter, verantwortlich und vertrauensvoll geführt, gefördert und gefordert zu werden, zu entsprechen. Leitende Mitarbeiter werden nach fachlicher und sozialer Kompetenz rekrutiert, damit zeitgemäßes Führungsverhalten , das vor allem vom gelebten Vorbild, der Bereitschaft zu Delegation und Dialog im Team sowie von ständiger Fürsorge gegenüber dem Mitarbeiter bestimmt ist gelebt werden kann.

Die Ausbildung sowie Fort- und Weiterbildung hat in unserem Krankenhaus einen besonderen Stellenwert. Den sich rasch verändernden Erwartungen und Bedürfnissen der Patienten gerecht zu werden, bedeutet für uns eine kontinuierliche und flexible Anpassung an diesen Wandlungsprozess.

Die Resultate eines gelebten Qualitätsmanagements sehen wir in der Optimierung von materiellen und personellen Ressourcen, in der Vermeidung von Fehlern und in der Einhaltung der Qualitätssicherungsanforderungen.

 

Durch die Integration in das regionale Umfeld, die kollegialen Kontakte mit niedergelassenen Ärzten,  eine enge Zusammenarbeit mit anderen Kliniken und Sozialstationen, dem regelmäßigen Austausch mit der Ortsgemeinde und die ständige Pflege der natürlichen Interessengemeinschaft mit der evangelischen Kirchengemeinde ist unser Krankenhaus ein fester Bestandteil in der Region. Die Präsens wird durch eine kontinuierliche Pressearbeit erweitert.

 

Projektarbeit hat in unserem Krankenhaus einen hohen Stellenwert. Sie wird berufsgruppen- und hirarchieübergreifend mit dem Ziel durchgeführt, alle Prozesse an den Bedürfnissen des Patienten zu messen und entsprechend zu organisieren.

 

Beispiele für Projektarbeit sind:

 

  • Berufsgruppenübergreifende Dokumentation
  • Beschwerdemanagement
  • Wundmanagement
  • Hausweites Vorschlagswesen
  • Berufsgruppenübergreifendes Entlassungsmanagement
  • Hausweites Schmerzmanagement
  • OP- Reorganisation
  • Rauchfreies Krankenhaus
  • Erarbeitung von Pflegestandards

 

Die Zukunftsentwicklung für unser Krankenhaus ist erfolgreich, wenn alle Mitarbeiter den Gedanken des Qualitätsmanagements in ihre tägliche Arbeit einbauen und die ständige Verbesserung der Prozesse mit allen an der Behandlung Beteiligten umsetzen. Daran arbeiten Vorgesetzte und Mitarbeiter gleichermaßen.

Johanniter-Portal

Alle Krankenhäuser

 

Ihr Ansprechpartner für die Standorte Genthin und Stendal Marcel Werner

Wendstr. 31
39576 Stendal