Tagesklinik

Das Behandlungskonzept der Johanniter-Tagesklinik Siegburg ist tiefenpsychologisch orientiert und integriert je nach Krankheitsbild mentalisierungsbasierte und kognitiv-verhaltenstherapeutische Elemente sowie Aspekte der systemischen Familientherapie.

Es stehen 30 tagesklinische Behandlungsplätze für Patienten mit Depression, Angststörungen, emotional-instabiler und anderen Persönlichkeitsstörungen, somatoformen Schmerzstörungen, Traumafolgestörungen, bipolaren Störungen sowie Psychosen zur Verfügung.

Die tagesklinische Behandlung findet montags bis freitags statt. Sie beginnt morgens um 09:00 Uhr und endet nachmittags um 16:30 Uhr, freitags um 14:30 Uhr. Die Anmeldung zum Erstgespräch erfolgt über die Ambulanz unserer Klinik.