Gladbach umarmt die Welt

Mönchengladbach, 16. Februar 2017

Hände zum Himmel im Bethesda

Am Mittwoch, 15. Februar, besucht das Prinzenpaar das Krankenhaus. Sie werden von den Mitarbeitern, Patienten, Besuchern und den Kindern der Bethesda-Kita mit großer Begeisterung empfangen.

„Rucki Zucki“ und „Die Hände zum Himmel“ singen die bunt kostümierten Kinder der Bethesda-Kita mit großer Begeisterung. Das Prinzenpaar Norbert I und Ihre Lieblichkeit Niersia Barbara lassen sich nicht lange bitten und machen schwungvoll mit. 

Das närrische Regentenpaar ist zum bereits traditionellen Besuch ins Ev. Krankenhaus Bethesda gekommen und wird von Krankenhausdirektor Helmut Häfner und den Chefärzten gebührend begrüßt. Für die Kinder der Kita hat das Prinzenpaar Geschenke im Gepäck: Plüsch-Meerschweinchen, die viel Begeisterung auslösen und die die Kinder gar nicht mehr loslassen wollen. 

 

Bei der anschließenden Polonäse führt das zu kleineren Problemen, aber schließlich kann man sich auch mit einer Hand einreihen. Im Karneval geht alles. Natürlich bekommen Norbert I und Niersia Barbara ihrerseits auch Geschenke: die Kinder haben eine Weltkugel gebastelt, die von Kindern umarmt wird. Und eine Spende für den Tiergarten, das Prinzenprojekt dieses Jahres, gibt es natürlich auch.