Gynäkologisches Krebszentrum

Gynäkologische Krebserkrankungen zählen weltweit zu den häufigsten Todesursachen der Frau und erfordern aus diesem Grunde eine besondere Aufmerksamkeit.

Dazu zählen Krebserkrankungen:

  • am äußeren Genital (Vulva)
  • in der Scheide (Vagina)
  • am Gebärmutterhals
  • an der Gebärmutter
  • am Eierstock / Eileiter

Um Ihnen eine bestmögliche und allumfassende Behandlung Ihrer Erkrankung zu gewährleisten, arbeiten viele Spezialisten aus verschiedenen medizinischen Fachgebieten zusammen. Im Rahmen der Zertifizierung zum gynäkologischen Krebszentrum arbeiten wir eng mit Radiologen, Pathologen, Strahlentherapeuten, Nuklearmedizinern, medizinischen Onkologen und den niedergelassenen Frauenärzten der Region zusammen. Dabei wird unsere Arbeit von erfahrenen Psychoonkologen, Sozialarbeitern, Physiotherapeuten und onkologisch geschulten Pflegekräften unterstützt.

Die Frauenklinik am Bethesda Krankenhaus Mönchengladbach besitzt umfassende Erfahrungen mit allen modernen Diagnose- und Behandlungsverfahren bei gynäkologischen Krebserkrankungen.

Moderne diagnostische und vor allem therapeutische Möglichkeiten haben in den letzten Jahren eine deutliche Verbesserung der Heilungsaussichten gebracht.

In der mit allen Abteilungen wöchentlich durchgeführten Tumorkonferenz bündeln wir unsere Kompetenz und erörtern sämtliche Aspekte Ihrer Erkrankung und legen gemeinsam eine individuell für Sie zugeschnittene Therapie fest. Über die Ergebnisse der Konferenz werden Sie als Patientin ausführlich aufgeklärt. Wir nehmen an wissenschaftlichen Studien teil, um für Sie eine Betreuung nach den neuesten medizinischen Erkenntnissen zu gewährleisten.

Ansprechpartner

Priv. -Doz. Dr. med. Darius Salehin
Dr. med. Ludwig Gleumes
Tel.: 02161 981-2280
E-Mail: frauenklinik@mg.johanniter-kliniken.de