Rheumatologische Schwerpunktpraxis

Mehr als ein Drittel der Bevölkerung in den Industrieländern klagt über episodische rheumatische Beschwerden. Insgesamt gehören ca. 400 Krankheiten zum so genannten „rheumatischen Formenkreis“. Dabei kann Rheuma nicht nur Gelenke sondern auch Blutgefäße, Lunge, Nieren, Herz, Nervensystem, Haut und Muskeln befallen.

Die Möglichkeiten einer frühen Diagnostik und einer schnellen und auf Krankheitsstillstand gerichteten Therapie haben sich in den letzten Jahren erheblich verbessert, so dass diese Krankheit gut beherrscht werden kann.

Leistungsspektrum/ behandelte Krankheitsbilder:

alle entzündlich-rheumatischen, degenerativen und stoffwechselbedingten Gelenk-, Knochen- und Weichteilerkrankungen, z. B.

  • rheumatische Arthritis
  • Morbus Bechterew
  • Psoriasisarthritis
  • Kollagenosen und Vaskulitiden
  • Lupus erythematodes
  • Osteoporose
  • Gicht
  • chronische Schmerzstörungen (z.B. Fibromyalgie-Syndrom)

Diagnostik:

  • EKG
  • Ultraschalluntersuchungen der inneren Organe und der Schilddrüse
  • Ultraschalluntersuchungen des Bewegungsapparates (Gelenke, Sehnen, Schleimbeutel, Muskulatur)
  • Knochendichtemessung mittels DEXA-Untersuchung
  • Gelenkpunktionen
  • Labordiagnostik
  • NEU seit 1.1.2015: Knochendichtemessung nach DXA für alle gesetzlich Versicherten bei entsprechender Indikation

Therapieangebote:

  • konservative medikamentöse Therapiemethoden: alle Basistherapien einschließlich Kombinationstherapien und nach Absprache auch Infusionstherapien (z. B. Infliximab, Abatacept u. a.)
  • alle lokaltherapeutischen Interventionen von Gelenkinjektionen
  • Früherkennung der Rheumatoidarthritis/Früharthritissprechstunde: Anschreiben   Faxanmeldung
    Für FrüharthritikerInnen hoffe ich, eine Wartezeit von weniger als zwei Wochen von Anmeldung bis zur Vorstellung umsetzen zu können. Eine Anmeldung über den Hausarzt ist wünschenswert. Bitte bringen Sie Ihre aktuellen Laborwerte und Röntgenbilder sowie weitere Voruntersuchungsergebnisse (z. B. CT, MRT etc.) mit.  
  • Früherkennung der Spondylitis ankylosans bzw. Spondylarthropathie (Morbus Bechterew):   Anschreiben    Faxanmeldung
  • osteologisches Angebot von Knochendichtemessung mittels DEXA und Pharmakotherapie der Osteoporose
  • Bildgebung in der Rheumatologie, insbesondere Arthrosonographie (Ultraschall des Bewegungsapparates)
  • alternative Heilmethoden:
    1. Quellgasinsufflationen bei chronischem Rückenschmerz, Spannungskopfschmerz und Migräne, Muskelschmerzen, Tinnitus. Die Liquidation dieser Leistung muss privat erfolgen, da dies keine Kassenleistung ist.  
    2. Hyaloronsäureinjektion bei Arthrose.
  • Physiotherapie, Sporttherapie, Ergotherapie in Zusammenarbeit mit dem Johanniter-Medianzentrum im Fläming Treuenbrietzen

Kooperationen:

Terminvergaben

13.09.2017: Aufgrund des hohen Patientenaufkommens und der begrenzten ärztlichen Kapazität können Termine für Neu-Vorstellungen ausschließlich an Patienten aus unserem Versorgungsgebiet vergeben werden.

Patienten aus anderen Bundesländern/Versorgungsgebieten wenden sich bitte an die niedergelassenen Rheumatologen innerhalb ihres Bundeslandes. Sie können auch die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen nutzen.

Termine für Akutpatienten werden nach Dringlichkeit und telefonischer Voranmeldung (alternativ können Sie uns auch gerne eine E-Mail schicken) sowie idealerweise bei Vorliegen eines aktuellen Laborbefundes bevorzugt vergeben.

Alexander Scheibert Alexander Scheibert

Facharzt für Innere Medizin und Schwerpunkt Rheumatologie

Johanniterstraße 1
14929 Treuenbrietzen

Öffnungszeiten

Montag 
08:00 - 12:00 Uhr
12:30 - 15:30 Uhr
Dienstag 
09:00 - 12:00 Uhr
12:30 - 18:30 Uhr
Mittwoch 
08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag 
08:00 - 12:00 Uhr
12:30 - 16:00 Uhr  
Freitag
08:00 - 12:00 Uhr  

Sprechstunden nur nach vorheriger Terminvereinbarung:
Tel. 033748 8-2574

Terminabsagen

Wichtiger Hinweis: Bitte sagen Sie Termine, die aus wichtigen Gründen nicht eingehalten werden können, rechtzeitig (möglichst ca. 1 Woche vorher) ab. Diese Termine kann ich dann schnell weiter vergeben und somit Wartezeiten verkürzen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Schließzeiten

02.01.2017
27.02. - 03.03.2017
18.04. - 21.04.2017
06.06. - 09.06.2017
21.08. - 08.09.2017
06.11. - 10.11.2017
22.12. - 31.12.2017