Strahlentherapie

Mit über 3.000 neuen Patienten und über 50.000 Patientenbestrahlungen im Jahr gehört die Strahlenklinik zu den großen Strahlentherapiezentren in Deutschland, in der aufgrund hochspezialisierter Therapien auch Patienten über die eigene Versorgungsregion hinaus behandelt werden.

Die Indikationen zur stationären Behandlung sind die Kombinationstherapien aus Strahlen- und Chemotherapie und Palliativtherapien. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Strahlenklinik ist sowohl mit den Kliniken und Abteilungen des Klinikums Ernst von Bergmann als auch den Krankenhäusern und Arztpraxen der Region fest etabliert. Das Management der Patienten ist komplex, als zentrale Institution hat sich die wöchentlich stattfindende Tumorkonferenz (mit Videokonferenzsystem) bewährt.

Das Krebsregister der Nachsorgeleitstelle in Zusammenarbeit mit dem Tumorzentrum Potsdam ist eine wesentliche Voraussetzung zum Qualitätsmanagement in der Onkologie. Inzwischen sind die Daten von über 28.000 Patienten der Klinik für Strahlentherapie wird das gesamte Spektrum der modernen Strahlentherapie-Radioonkologie durchgeführt.

Wichtig ist für uns die apparative Ausstattung mit der neuesten Technologie, um alle therapeutischen Möglichkeiten bei unseren Patienten einsetzen zu können.

Perkutane Strahlentherapie

  • 2 Siemens Linearbeschleuniger ONCOR Avantgarde mit 3-D-Multileaf-Kollimator zur 3-D-konformalen und intensitätsmodulierten Radiotherapie IMRT
  • hochauflösende Bilddetektoren aus amorphem Silizium zur Kontrolle der Bestrahlungsfelder-Verifikation
  • Onkologie-Management-System LANTIS
  • Bestrahlungsplanungssystem CMS
  • Computertomograph Siemens Somatom Sensation 4 zur Bestrahlungsplanung, virtuellen Simulation und interventionellen Strahlentherapie 
  • Therapiesimulator Simulix HP
  • Wasserphantom und Messtechnik
  • Blockschneidesystem Autimod 2D und 3D
  • Orthovolttherapiegerät 200 KV Gulmay 

Brachytherapie

  • High-Dose- Rate IR-192 Remote AfterloadinggerätIBU- integrated brachytherapy unit (integrierte Röntgeneinheit zur Dokumentation und 3-D-online Bestrahlungsplanung der Afterloadingapplikationen)
  • Bestrahlungsplanungsystem PLATO für die Afterloadingtherapie
  • Bestrahlungsplanungssystem VARISEED für die Prostataimplantationen mit J-125 SeedsBETA - Cath mit SR/Y-90 Quellen für die intracoronare Brachytherapie

Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie

Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam
Herr CA PD Dr. med. H. Badakhshi