Vater-Sohn-Tag

Eberswalde, 30. Juni 2017

Seite an Seite mit Papa

Am Freitag, dem 30.6.17, fand der vierte Vater-Sohn-Tag des Hortes der Kinderakademie statt. Das ist ein 2014 ins Leben gerufener und inzwischen im Terminkalender der Einrichtung als fester Bestandteil geltender Abend, an dem Väter und Söhne des Johanniter-Hortes gemeinsam Zeit verbringen und miteinander bei Sport, Spiel und anderen Aktivitäten viel Spaß haben. Statt der hochsommerlichen Temperaturen, wie in den letzten Jahren, drohte die Veranstaltung wegen des anhaltenden Starkregens buchstäblich ins Wasser zu fallen. Aufgrund des ausgebuchten Terminkalenders war eine Verschiebung nicht möglich und so beschlossen die Pädagogen kurzerhand, einige der Spiele ins Schulgebäude zu verlegen. Der Regen lies dann aber pünktlich zum Start nach und so fanden sich doch immerhin 42 Jungen aller Jahrgangsstufen unserer Schule nicht nur mit ihren Vätern, sondern auch mit einigen Opas in unserer Einrichtung ein. Wie im letzten Jahr gab es schöne, von den männlichen Pädagogen sorgsam ausgesuchte Spiele und Aufgaben zu bewältigen. Vom Luftballon mit dem „Hinterteil“ zerplatzen über Dominostrecken bauen und anderen Aufgaben, bis hin zum gemeinsamen Schnitzen eines Kreisels, für jeden war wieder etwas dabei. Das besondere Highlight in diesem Jahr war allerdings ein von der Firma „Theo Steil“ zur Verfügung gestelltes Auto, welches mit großen und kleinen Hämmern umgestaltet werden konnte. „Das war eine Materialerfahrung einer ganz besonderen Art, vielen Dank“, sagte ein Vater. „Coole Idee“, sagte sein Sohn dazu und versuchte sich ebenfalls mit gezielten Schlägen. Herr Weilandt versorgte alle Teilnehmer mit leckeren Sachen vom Grill und das Buffet mit saftigem Obst und Gemüse rundete die kulinarische Seite ab. Johann, ein Schüler aus der sechsten Klasse, sorgte für die musikalische Begleitung bis zum Schluss und betreute sogar eine von ihm selbst vorbereitete Station.