Helfen macht Spaß

Rund um die Uhr sind hunderte Ehrenamtliche für die Johanniter im Einsatz, um überall in Deutschland Flüchtlinge zu betreuen. Sie verteilen Kleiderspenden, unterrichten Deutsch und geben Essen aus. Binnen Stunden werden mit ihrer Hilfe Notunterkünfte errichtet und die medizinische Versorgung organisiert. Was sind das für Menschen, die sich freiwillig engagieren? Hier zeigen wir Helfer, die anpacken und über sich hinauswachsen.

Es ist toll zu spüren, dass die Flüchtlinge Vertrauen zu uns fassen."

Ela Bannert
hilft beim Aufbau der Unterkünfte und bei der Koordinierung der ehrenamtlichen Helfer
Interview

Die Flüchtlinge geben einem viel zurück."

Marcus Baumann
leitet die Kleiderausgabe.
Interview

Ich sehe in allem den Menschen."

William von Bischoffshausen
ist Camp-Leiter
Interview

Wenn ich über das Gelände laufe, rufen die Kinder immer: "My friend".

Alexandra Hermann 
kümmert sich um die Essensausgabe
Interview

Alle packen gemeinsam mit an."

Jan-Philipp Meyer
hilft bei Unterbringung und Verpfllegung der Flüchtlinge
Interview

Großartig finde ich es, wenn die Refugees selbst mithelfen."

Moritz Röver
packt bei der Kleider-, Hygieneartikel- und Essensausgabe mit an.
Interview

Wenn ich helfen kann, gehe ich mit einem guten Gefühl nach Hause.

Hischam Salem
dolmetscht und hilft bei Alltagsproblemen
Interview

Ich habe selbst viel Hilfe aus Deutschland bekommen und möchte auch etwas zurückgeben.

Anwar Khan Safi
ist Sanitätshelfer und dolmetscht
Interview

Jeder Tag hier ist schön, weil es immer ein besonders Erlebnis gibt.

Friederike Steifensand
hilft bei der Essensausgabe und in der Kleiderkammer
Interview

Informationen zu unserer Flüchtlingshilfe und wie Sie sich engagieren können

Fotos: © Birte Zellentin, Annette Zoepf

Spenden Sie jetzt