Nothilfe

Die weltweite Nothilfe der Johanniter

Die Johanniter-Auslandshilfe leistet weltweit Nothilfe, um Menschen in akuten Krisensituationen vor lebensbedrohenden Situationen zu bewahren und ihre Versorgung zu stabilisieren. Mit Hilfsgüterlieferungen wie Kleidung, Decken, Matratzen oder Hygieneartikel werden die notwendigsten Grundbedürfnisse gedeckt. Auf die Gewohnheiten und den Bedarf abgestimmte Nahrungsmittelpakete bewahren die Betroffenen vor Hunger und Unterernährung.

Insbesondere in Konfliktregionen oder Bürgerkriegsländern werden seelische Verletzungen durch psychosoziale Betreuung behandelt, um die traumatischen Erlebnisse der Betroffenen verarbeiten zu können. Mobile Kliniken sowie die Unterhaltung von Gesundheitsstationen halten die medizinische Grundversorgung der betroffenen Menschen aufrecht.

Die Johanniter sind seit vielen Jahren gemeinsam mit lokalen Partnerorganisationen unter anderem in Ländern wie Afghanistan, Kenia, Demokratische Republik Kongo, Südsudan  sowie Syrien  und seinen Nachbarländern in der Nothilfe aktiv.

Für die Flüchtlingshilfe in Deutschland Infotelefon Flüchtlingshilfe

Lützowstraße 94
10785 Berlin