Die Johanniter-Weihnachtstrucker - Hilfe für Menschen in Südosteuropa

Auch 2016 sind die Johanniter-Weihnachtstrucker wieder in verschiedene Dörfer und Städte in Albanien, Bosnien und Rumänien gefahren, um bedürftige Menschen mit einem Päckchen zu unterstützen. Diesmal konnten wir über 48.500 Pakte mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln verteilen! Herzlichen Dank allen Spendern, Helfern und Unterstützern, die zu diesem großartigen Erfolg beigetragen haben!


Bilder und Berichte von der Verteilung der Pakete finden Sie auf unserer Facebookseite  und in Kürze auch hier auf der Seite.

Jedes Jahr beteiligen sich tausende Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler, sowie Mitarbeitende von Unternehmen am Johanniter-Weihnachtstrucker und packen ein Hilfspaket. Jahr für Jahr setzen sie mit ihren Paketen zur Weihnachtszeit ein Zeichen der Nächstenliebe und der Hoffnung.

Die Päckchen mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln sind nicht nur eine echte Hilfe im rauen Alltag, sondern zugleich ein Lichtblick im Leben der notleidenden Kinder, Jugendlichen, Familien, alten Menschen und Menschen mit Behinderung im Südosten Europas – ein Zeichen, dass sie nicht vergessen wurden.

Die Weihnachtstrucker-Päckchen wurden in der Vorweihnachtszeit gesammelt und konnten in den Johanniter-Dienststellen  in den Landesverbänden Bayern und Baden-Württemberg, sowie in Teilen der Landesverbände Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar, Sachsen und Sachsen-Anhalt - Thüringen sowie in allen Lidl-Filialen innerhalb Bayerns abgegeben werden.

Sie wollen diese ehrenamtliche Aktion unterstützen? Wir freuen uns weiterhin über Ihre  Spende. Hier finden Sie zahlreiche Beispiele, was Sie mit Ihrer Spende bewirken können. Herzlichen Dank!

Live-Tracking beendet

Liebe Weihnachtstrucker-Fans,

 

nachdem alle Konvois wohlbehalten wieder in der Heimat angekommen sind, haben wir das Live-Tracking beendet. Wir freuen uns über das rege Interesse - und bereiten derzeit die Daten für Euch auf. Die Spuren der Weihnachtstrucker - im wahrsten Sinne - werden wir Euch in Kürze auf den Unterseiten der Konvois bereitstellen.