Fachstelle für pflegende Angehörige

Die Johanniter beraten Senioren, bei der Bewältigung der kleinen und großen Probleme des Alltags: Zubereitung der Mahlzeiten, Begleitung beim Einkaufen und beim Gang zum Hausarzt, Wäschepflege, Betten beziehen, Vorlesen, Behördengänge  und vieles mehr.

Ein Leben ohne Erinnerung

Demenzerkrankung  ist  nicht  nur  für  die  Erkrankten, sondern auch für Angehörige belastend. Je weiter die Erkrankung voranschreitet, desto wichtiger werden Begleitung und Unterstützung der gesamten Familie.

Beratung für pflegende Angehörige

Wir unterstützen pflegende Angehörige durch Informationen und beraten bei der Organisation von Hilfen im Alltag. Unser Ziel ist, trotz belastender Situation, Lebensfreude und -qualität zu erhalten und zu steigern. Erfahren Sie hier mehr über unsere Fachstelle für pflegende Angehörige.

  • Informationen zum Pflegestärkungsgesetz haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Individuelle ambulante Betreuung

Die Johanniter bieten Betreuungs- und Aktivierungsgruppen für Menschen mit Demenz an. Während den Angehörigen diese Zeit zur freien Verfügung steht, werden die an Demenz erkrankten Menschen ihren Bedürfnissen entsprechend begleitet und gefördert. Informieren Sie sich hier über unser Angebot.

Hilfe durch Rat und Tat!

Ehrenamtliches Engagement

Für unseren Bereich Demenz suchen wir laufend zuverlässige ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen. Sie haben  Zeit  und  Interesse,  sich  einer  anspruchsvollen, aber sinngebenden Aufgabe zu widmen? Dann erfahren Sie hier mehr über Ihre Möglichkeiten, aktiv zu helfen.

Ihr Ansprechpartner Fachstelle für pflegende Angehörige

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband München
Seumestraße 3
81379 München

Kartenansicht & Route berechnen