Demenzbetreuung München

In Deutschland gibt es zur Zeit ca. 2,5 Millionen, meist ältere Menschen, mit einer mittelschweren bis schweren Demenz. In den nächsten Jahren ist mit einem weiteren Anstieg um 20% zu rechnen.

Für die Betroffenen und ihre Angehörigen bedeutet die Demenzerkrankung (z.B. Alzheimer) eine enorme körperliche und seelische Belastung und oftmals den Rückzug in die Isolation.

Die Johanniter bieten:

  •     Entlastung der pflegenden Angehörigen
  •     Förderung der Fähigkeiten der Betroffenen


Wir helfen durch geschulte ehrenamtliche HelferInnen und durch stundenweise Betreuung des Demenzkranken zu Hause.

Wir beraten problem- und situationsbezogen und leiten Angehörige durch geschultes Pflegepersonal an.

Wir sind behilflich bei der Beantragung der Leistungen durch die Pflegekasse.

Betreuung von Menschen mit Demenz daheim und in der Gruppe: Das Angebot der Johanniter in München

Um die Lebensqualität von Menschen mit Demenz zu verbessern und die Angehörigen zu entlasten, bieten die Johanniter Betreuung und Begleitung der betroffenen Familien an. Speziell ausgebildete Helfer/innen ermöglichen individuell auf das Krankheitsbild abgestimmte Aktivitäten und Unterstützung - stundenweise daheim oder in der Gruppe. Dadurch können noch vorhandene Fähigkeiten aktiviert und gefördert werden, mit dem Ziel, diese möglichst lange aufrechtzuerhalten. Gemeinschaft mit anderen erleben, fröhlich sein und die eigenen Fähigkeiten (wieder)erfahren, kann zur Stabilisierung der Demenzerkrankung beitragen.

Ehrenamtliche Demenzbetreuer entlasten Angehörige

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen besuchen Menschen mit Demenz in den eigenen vier Wänden zu einem festen Termin wöchentlich oder auch ganz frei nach Bedarf. In Kooperation mit dem Alten- und Service-Zentrum (ASZ) Fürstenried bieten die Johanniter München wöchentlich eine 3-stündige Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz an. Während den Angehörigen diese Zeit zur freien Verfügung steht, werden die an Demenz erkrankten Menschen durch unsere Helfer/innen fachgerecht begleitet und unterstützt.
Unsere Betreuungsangebote sind mit Kosten verbunden, die großteils von der Pflegekasse übernommen werden. Wir informieren Sie gerne und helfen Ihnen bei der Beantragung der Leistungen Ihrer Pflegekasse.

Gruppe für pflegende Angehörige

Erfahrungen zu teilen und sich auszutauschen, entlastet pflegende Angehörige in hohem Maße. In der Gruppe finden sie Kraft und seelische Unterstützung. Zusätzlich erhalten sie   weitere Informationen zu Hilfen im Alltag von einer erfahrenen Fachkraft der Johanniter.
Für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz gibt es einmal im Monat eine Angehörigengruppe unter Leitung einer Sozialpädagogin. Diese findet stets dienstags von 18 bis 20 Uhr in der Fachstelle für pflegende Angehörige der Johanniter (Seumestr. 3, München) statt. Vor dem ersten Besuch ist eine Anmeldung unter 089 374104-600 erforderlich.

Sie möchten sich als Demenzbetreuerin oder Demenzbetreuer ehrenamtlich engagieren?

Hier erfahren Sie mehr zu den persönlichen Anforderungen und der Ausbildung zur Demenzbetreuerin oder zum Demenzbetreuer.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege gefördert.

Ihr Ansprechpartner Eva-Maria Schädler

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband München
Seumestraße 3
81379 München

Kartenansicht & Route berechnen