Regionalverband Brandenburg-Nordwest

Vielfältiges Angebot

Im März 1991 begann die Arbeit der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. mit dem Aufbau eines modernen Rettungsdienstes für die Stadt Brandenburg an der Havel. Auch andere Dienstleistungen der Johanniter wie Erste Hilfe-Ausbildungen, Fahrdienst, Hausnotruf oder Menüservice etablierten sich schnell.

Im Jahre 2005 entstand der Regionalverband Brandenburg-Nordwest, für den heute über 110 hauptamtliche Mitarbeiter und mehr als 150 Ehrenamtliche tätig sind. Der Bedarf an Serviceleistungen insbesondere für Senioren, hilfebedürftige und kranke Menschen ist sehr groß. Doch auch für die junge Generation wird viel getan. So bietet unsere Johanniter-Jugend Erste Hilfe Kurse und Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche an.

Des Weiteren zählt die sanitätsdienstliche Absicherung von Veranstaltungen und Großschadensfällen zu unseren Aufgaben. Die Johanniter-Motorradstaffel trägt dazu bei, Brandenburgs Autobahnen sicherer zu machen. Sie versorgen staugeplagte Familien mit Erfrischungen, sichern Unfallstellen ab, fordern Rettungskräfte an und leisten Erste Hilfe. Die ehrenamtlichen Helfer des Katastrophenschutzes sind in Versorgungs- und Betreuungseinheiten organisiert. Einige von ihnen unterstützen außerdem auch den Rettungdienst.

Aktuelle Nachrichten

Stationen einer Flücht aus Syrien

Ihr Ansprechpartner Regionalverband Brandenburg-Nordwest

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Brandenburg-Nordwest
Warschauer Straße 17
14772 Brandenburg an der Havel

Hier finden Sie unsere AGB's.

DZI-Spendensiegel

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. geht vertrauenswürdig mit Ihren Spenden um.
Dies bestätigt auch das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) in Berlin.