Berufseinsteiger

Als ausgebildeter Rettungsassistent (m/w) bieten wir Ihnen die Möglichkeit zur Weiterqualifizierung zum Notfallsanitäter (m/w). Je nachdem, wie viele Jahre Berufserfahrung Sie mitbringen, bilden wir Sie im Rahmen von Prüfungsvorbereitungslehrgängen in 80 oder 160 Stunden zum Notfallsanitäter aus.

Auf Basis einer abgeschlossenen Ausbildung als Rettungsassistent (m/w) oder Notfallsanitäter (m/w) können Sie sich bei uns im Rahmen eines berufsbegleitenden Studiums weiterentwickeln. Sie profitieren von Ihrem Beruf, indem Sie Ihre Kenntnisse und Erfahrungen aus Ihrer beruflichen Praxis ins Studium einbringen. Die Akkon-Hochschule in Berlin bietet Ihnen akademische Perspektiven und zusätzliche Handlungsfelder:

  1. Das Bachelor-Studium „Erweiterte Klinische Pflege“ qualifiziert Sie in 8 Semestern für ein anspruchsvolles Aufgabenfeld der direkten Patientenversorgung, wie zum Beispiel Anästhesie, Dialysezentren oder Neonatologie.  Aber Sie können mit Ihrem Abschluss auch in der Patientenberatung, in der Notfallplanung oder in Wissenschaft und Forschung tätig werden.
  2. Das Bachelor-Studium „Management in der Gefahrenabwehr“ ermöglicht Ihnen den Einstieg in eine Leitungsfunktion in Organisationen und Behörden der Gefahrenabwehr, wie z. B. Leiter (m/w) im Rettungsdienst, Referatsleiter (m/w) in Hilfsorganisationen, Fachreferent (m/w) in der öffentlichen Verwaltung oder eine Position im gehobenen Dienst bei Feuerwehren. Auch ein weiterführendes Studium auf Master-Niveau bietet sich an.
  3. Mit dem Studiengang „Dozent im Gesundheitswesen“ erlernen Sie Unterricht in Berufen des Sozial- und Gesundheitswesens durchzuführen. Das heißt konkret, dass Sie grundlegende Lehr-Lernprozesse erarbeiten und methodisch-didaktische Handlungskompetenzen erwerben. Der Studiengang kann in der zweisemestrigen Variante mit 8 Modulen oder in der dreisemestrigen Variante mit 9 Modulen belegt werden.

Stellen aus dem Bereich Medizin & Notfallversorgung