Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Ein interessantes Arbeitsumfeld, eine verantwortungsvolle, selbstständige Tätigkeit, ein engagiertes, aufgeschlossenes Team, gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten das bietet die Ausbildung und Arbeit als Gesundheits- und Krankenpfleger/-in  bei den Johannitern

Berufsbeschreibung

Gesundheits- und Krankenpfleger/in ist eine bundesweit einheitlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen für Krankenpflege. Die Ausbildung dauert in Vollzeit 3 Jahre, in Teilzeit bis zu 5 Jahre. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, eine Berufsfachschulausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in mit einem Hochschulstudium zu kombinieren. Gesundheits- und Krankenpfleger/innen betreuen und versorgen kranke und pflegebedürftige Menschen, führen ärztlich veranlasste Maßnahmen durch, assistieren bei Untersuchungen und Behandlungen und dokumentieren Patientendaten.

Aufgaben

  • Patientendaten ermitteln (Patienten nach Operationen oder Therapien hinsichtlich Aussehen, Appetit, Schlaf, Bewusstseinslage u.a. beobachten; Temperatur, Blutdruck, Puls, Körpergewicht messen)
  • körperliche, seelische und soziale Bedürfnisse und Probleme der Patienten erkennen und beurteilen
  • ärztliche Verordnungen ausführen, z.B. Medikamente verabreichen
  • Wunden versorgen, Verbände und Schienen anlegen
  • Punktionen, Infusionen, Transfusionen, Blutentnahmen, Spülungen durchführen bzw. dabei helfen
  • physikalische Maßnahmen durchführen, z.B. medizinische Bäder, Inhalationen, Bestrahlungen
  • Patienten auf diagnostische, therapeutische und operative Maßnahmen vorbereiten und während solcher Maßnahmen betreuen (z.B. bei Röntgenuntersuchungen, Funktionsüberprüfungen, Operationen)
  • Nachtwachen durchführen
  • bei Notfällen helfen, z.B. wenn ein Patient zu kollabieren droht
  • Schwerstkranke und Bewusstlose pflegen
  • Patienten in Fachabteilungen pflegen und betreuen, z.B. in der Chirurgie (postoperative Pflege), in der Infektionsabteilung, in der Inneren Medizin, Psychiatrie, Gynäkologie, Orthopädie
  • im Fallmanagement individuelle Hilfepläne und Pflegearrangements erstellen
  • Sterbende begleiten und pflegen, Verstorbene versorgen
  • bei pflegebedürftigen Personen Maßnahmen der Grundpflege durchführen
  • bei der Körperpflege und Verrichtungen des täglichen Lebens helfen, z.B. beim Waschen oder Baden, beim Haare waschen, beim Aufstehen und Gehen
  • Patienten betten und lagern; ggf. Lagerungshilfsmittel anwenden, vorbeugende Maßnahmen gegen Dekubitus oder Thrombose (Verschluss eines Blutgefäßes) ergreifen
  • Speisen und Getränke austeilen und ggf. bei der Nahrungsaufnahme helfen
  • bei Patienten mit Migrationshintergrund auf spezielle Bedürfnisse und kulturelle Besonderheiten achten
  • mit Ärzten und Ärztinnen zusammenarbeiten
  • an Visiten und Besprechungen teilnehmen
  • ärztliche Verordnungen registrieren, z.B. bei der Visite
  • Untersuchungen, Operationen und andere Maßnahmen vorbereiten
  • bei ärztlichen Maßnahmen assistieren, z.B. bei operativen Eingriffen
  • Pflegemaßnahmen planen, koordinieren, anpassen, dokumentieren und sichern
  • Pflegebedarf der Patienten ermitteln
  • in der Pflegeplanung mitwirken, z.B. beim Erstellen von Pflegeplänen und bei der Stationsführung
  • Pflege- und Behandlungsprozesse in Zusammenarbeit mit anderen (z.B. medizinischen, therapeutischen) Fachkräften koordinieren
  • Pflegemaßnahmen und Beobachtungen dokumentieren, z.B. in Patientenkurven, Pflegeprotokollen und sonstigen Patientenakten, i.d.R. unter Anwendung spezifischer Softwaresysteme
  • Erkenntnisse den zuständigen Fachkräften mitteilen
  • in der Patientenaufnahme mitwirken
  • Pflegeüberleitung zwischen verschiedenen Pflegeeinrichtungen sowie zwischen Klinik und häuslicher Pflege organisieren
  • bei Konzepten und Maßnahmen der Qualitätssicherung mitwirken
  • Organisieren und Verwalten
  • Pflegeberichte schreiben
  • pflegedienstbezogene Abrechnungs-, Organisations- und Verwaltungsarbeiten unter Anwendung des jeweiligen Krankenhausinformationssystems erledigen
  • ggf. als Kodierfachkraft den Bereich Medizincontrolling unterstützen, Diagnosen kodieren, Prüfungen des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) vorbereiten
  • Essensbestellungen und Materialanforderungen ausfüllen, Materialbestand überwachen
  • Arzneimittel nach Vorschriften verwalten
  • Patienteneigentum und ggf. -nachlässe versorgen
  • bei der Durchführung hygienischer und seuchenhygienischer Maßnahmen einschließlich Sterilisation und Desinfektion mithelfen
  • Patienten und Angehörige beraten, anleiten
  • in Gesundheitsvorsorge und Rehabilitation mitwirken, insbesondere Patienten und Angehörige über gesundheitsfördernde Verhaltensweisen informieren und zur Selbsthilfe anleiten
  • bei der Feststellung von Pflegebedürftigkeit im medizinischen Dienst der Kranken- und Pflegeversicherung mitwirken
  • Krankenkassen über die Nutzung von Hilfs- und Pflegehilfsmitteln informieren
  • bei der behindertengerechten Einrichtung bzw. der ergonomischen Gestaltung von Arbeitsplätzen beraten


Pflegeberatung nach § 7a Sozialgesetzbuch (SGB) XI durchführen

  • Pflegebedürftige individuell beraten und bei der Inanspruchnahme von Sozialleistungen und anderen Hilfsangeboten unterstützen

 

individuelle Versorgungspläne erstellen und deren Umsetzung überwachen

  • psychosoziale Hilfestellung leisten
  • Vertrauensverhältnisse aufbauen
  • zuhören und moralischen Beistand leisten
  • Patienten und Angehörige informieren
  • ggf. als Breast Care Nurse speziell Patientinnen mit Brustkrebs informieren und bei Untersuchungen und Behandlungen begleiten
  • in Aus- und Weiterbildung mitwirken
  • Fachschüler/innen in der praktischen Ausbildung fachlich betreuen und anleiten
  • an Weiterbildungsmaßnahmen mitwirken
  • als IT-Mentor/in die Pflege-EDV betreuen und Mitarbeiter in der Softwarenutzung schulen