Koch/Köchin

Berufsbeschreibung

Koch/Köchin ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) mit einer Dauer von 3 Jahren.

Köche und Köchinnen bereiten unterschiedliche Gerichte zu und richten sie an. Sie organisieren die Arbeitsabläufe in der Küche, stellen Speisepläne auf, kaufen Zutaten ein und lagern sie fachgerecht.

Aufgaben

  • die für die Küche benötigten Waren unter Beachtung von Preis, Qualität, Frische und Verwendungsmöglichkeiten einkaufen und annehmen
  • Bedarf an benötigten Waren unter Berücksichtigung der Kundenwünsche und saisonaler Gegebenheiten feststellen
  • Waren fachgerecht einlagern und Lagerbestände kontrollieren
  • Lagervorräte kontrollieren
  • Verfallsdaten überwachen
  • ggf. verdorbene Ware aussortieren und beseitigen
  • Speisekarten und Speisepläne erstellen, Preise berechnen
  • ausgewogene und abwechslungsreiche Angebote planen
  • Speisenfolgen unter Berücksichtigung fachlicher Regeln planen
  • Speisenfolgen für besondere Anlässe planen
  • Trends aufgreifen, neue Gerichte kreieren und in den Speiseplan aufnehmen
  • Einkaufspreise berechnen
  • Speisen vorbereiten und zubereiten
  • Zutaten vorbereiten, z.B. waschen oder schneiden
  • je nach zugeteiltem Posten in der Küchenbrigade alle warmen und kalten Speisen zubereiten, z.B. Fleischgerichte, Fischgerichte und Soßen, warme Beilagen, Suppen, Salate und andere kalte Beilagen, Süßspeisen und Gebäck
  • Speisen anrichten und an das Bedienungspersonal ausgeben
  • Speisen anrichten und optisch ansprechend garnieren
  • Vollständigkeit der Gerichte und Übereinstimmung mit der Bestellung prüfen
  • Bestellungen in folgerichtiger Reihenfolge an das Bedienungspersonal ausgeben
  • Arbeitsablaufpläne aufstellen und den Einsatz des Personals planen
  • zuarbeitende bzw. unterstellte Mitarbeiter (vor allem das Küchenhilfspersonal) einteilen, anleiten und überwachen
  • für wirtschaftlichen Einsatz von Waren, Geräten und Energie sorgen
  • ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse sowie gesetzliche Vorschriften beachten, dabei betriebswirtschaftliche Gesichtspunkte berücksichtigen
  • Arbeitsmittel und Maschinen pflegen
  • Geräte und Kücheninventar reinigen und pflegen, vor allem im Hinblick auf hygienische Erfordernisse
  • Arbeitsplatz aufräumen und reinigen
  • vorbereitete, aber nicht benötigte Speisen und Zutaten abräumen, ggf. beim Kochen anfallende Reste verarbeiten
  • Küche und Spezialräume reinigen und pflegen bzw. entsprechende Tätigkeiten veranlassen und überwachen
  • Küchenabfälle fachgerecht beseitigen, dabei vor allem biologische Abfälle und Verpackungsmüll trennen