Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen

Berufsbeschreibung

Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) mit einer Dauer von 3 Jahren.

Kaufleute im Gesundheitswesen planen bzw. organisieren Geschäfts- und Leistungsprozesse, entwickeln Dienstleistungsangebote und übernehmen Aufgaben im Qualitätsmanagement oder Marketing

Aufgaben

  • das Marktgeschehen im Gesundheitssektor beobachten und Marketingkonzepte erarbeiten
  • bei der Entwicklung und Erarbeitung von Konzepten zu Dienstleistungsangeboten mitwirken
  • Kunden bzw. Patienten informieren, beraten und betreuen
  • kaufmännische Aufgaben durchführen, Geschäftsvorgänge im Rechnungswesen bearbeiten
  • bei der Aufstellung des Haushalts auf der Basis unterschiedlicher Finanzierungsquellen mitwirken
  • medizinische Leistungen kodieren und mit Krankenkassen und sonstigen Kostenträgern abrechnen
  • den Bedarf an Materialien, Produkten und Dienstleistungen ermitteln, diese beschaffen und verwalten
  • mit unterschiedlichen Dokumentationssystemen umgehen und sie für Abrechnungen und das Qualitätsmanagement nutzen
  • Kalkulationen durchführen
  • Statistiken anfertigen, auswerten, aufbereiten und präsentieren
  • Organisationsabläufe und Verwaltungsprozesse gestalten
  • Arbeitsabläufe festlegen und kontrollieren
  • Methoden der Arbeitsplanung und -kontrolle anwenden
  • qualitätssichernde Maßnahmen erarbeiten und beurteilen
  • Vorgänge des betrieblichen Berichtswesens bearbeiten
  • personalwirtschaftliche Vorgänge erarbeiten