Pädagogische Fachkräfte (m/w)

zur Betreuung einer Wohngruppe und perspektivisch zwei Wohngemeinschaften von unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlingen und deutschen Jugendlichen im Rahmen der stationären Jugendhilfe in Jüterbog gesucht.
Stelle:
Pädagogische Fachkräfte (m/w)
Arbeitgeber:
Regionalverband Potsdam-Mittelmark-Fläming
Arbeitsort:
Potsdam
Antrittsdatum:
ab sofort
Umfang:
Vollzeit, Teilzeit
Vertragsart:
Befristet

Regionalverband Potsdam-Mittelmark-Fläming

Der Regionalverband Potsdam-Mittelmark-Fläming - mit fünf Dienststellen in Bad Belzig, Beelitz, Großbeeren, Luckenwalde und Potsdam - unterstützt mit sozialen und karitativen Dienstleistungen wie ambulante Pflege, Fahrdienst und Hausnotruf ältere, kranke und Menschen mit Einschränkungen in vielen Bereichen des Alltags. In Niemegk betreiben die Johanniter eine Kindertagesstätte und einen Hort. Im Bereich der Ersten Hilfe bieten wir ein umfassendes Aus- und Weiterbildungsangebot und sind Betreiber von sieben Rettungswachen im Landkreis Potsdam-Mittelmark.

Das Johanniter-Quartier Potsdam bietet stilvolles und barrierefreies Service-Wohnen direkt an der Havel. Dort berät auch das Johanniter-Infozentrum zu allen Dienstleistungen der Johanniter. Eine Tagespflege und ambulant betreute Wohngemeinschaft befinden sich ebenso im Haus.

Katastrophenschutzeinheiten, Sanitätsdienst, Wasserrettung sowie eine Rettungshunde- und Motorradstaffel ergänzen die Palette.

Sitz der Regionalgeschäftsstelle ist Potsdam. Der hier ebenfalls ansässige Integrationsfachdienst, der Menschen mit Behinderung bei der Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt unterstützt, befindet sich seit 1992 in der Trägerschaft der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Derzeit arbeiten rund 260 Hauptamtliche und 200 Ehrenamtliche im Regionalverband.

 

Weitere Infos zum Regionalverband Potsdam-Mittelmark-Fläming: www.johanniter.de/rv-pmf

Google Map Preview

Bundesweit unterstützen die Johanniter an ca. 120 Standorten die Flüchtlingshilfe und wollen die erfolgreiche Integration der Menschen unterstützen. Dabei stehen nicht nur die Ankunft, sondern auch das Ankommen in der Gesellschaft und der Zugang zu Bildung und Arbeitswelt im Blickpunkt.

Ihr berufliches Umfeld:
Das „Haus der Jugend“ der Johanniter wurde im Dezember 2015 für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge gegründet. Sie betreuen zusammen mit einem vielseitigen Team Jugendliche in einer Tag-und-Nacht-Wohngruppe und begleiten die Erweiterung zur Jugendhilfeeinrichtung mit der Einrichtung von zwei Wohngemeinschaften.

Zu Ihren Aufgabenschwerpunkten gehören:

  • Einzelfall- und Gruppenarbeit
  • Hilfeplangestaltung und Berichtswesen
  • Alltagsbegleitung sowie Vermittlung und Förderung von Alltags- und Sozialkompetenzen
  • Durchführung von abwechslungsreichen Freizeitaktivitäten
  • Krisenintervention

 Unsere Anforderungen:

  • Sie sind Diplom-Sozialpädagoge/-Sozialarbeiter, haben einen Bachelor/Master der sozialen Arbeit oder sind staatlich anerkannter Erzieher
  • Sie verfügen über Erfahrungen in der stationären Jugendhilfe, haben Kenntnisse des SGB VIII und des Hilfeplanverfahrens gem. § 36 SGB VIII
  • Sie arbeiten gern im Team, sind flexibel und bringen Interesse für andere Kulturen mit
  • Sie verfügen über gute Fremdsprachenkenntnisse (Englisch, gern auch Arabisch und Persisch)
  • Sie bringen die Bereitschaft zum Schicht-und Wochenenddienst mit
  • Führerschein der Klasse B

 Dann sind das unsere Leistungen für Sie:

  • verantwortungsvolle, vielseitige und herausfordernde Tätigkeit
  • eine Vergütung nach Tarif AVR-J: Sozialpädagogische und vergleichbare Abschlüsse (EG 9): 3.255,28 €/Vollzeit; Erzieher (EG 7): 2.697,29 €/Vollzeit
  • 29 Tage Urlaub
  • ein vollständiges 13. Monatsgehalt
  • attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten und Fachberatung
  • Altersversorgung in Abhängigkeit vom Beschäftigungsverhältnis.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Unterlagen an:

Ihr Ansprechpartner Katrin Lahr-Eigen

Tuchmacherstraße 49
14482 Potsdam

Kartenansicht & Route berechnen