Koordinator(in) für Ambulanten Hospizdienst

Der Johanniter-Regionalverband Rhein.-/Oberberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (20 Std./Wo.) mit Dienstsitz in Waldbröl eine(n) Koordinator(in) für den Ambulanten Hospizdienst.
Stelle:
Koordinator(in) für Ambulanten Hospizdienst
Arbeitgeber:
Ambulanter Johanniter-Hospizdienst
Arbeitsort:
Waldbröl
Anzahl:
1
Antrittsdatum:
ab sofort
Umfang:
Teilzeit
Vertragsart:
Unbefristet
Kennziffer:
5572

Ambulanter Johanniter-Hospizdienst

Die meisten Menschen wünschen sich, am Lebensende in ihrer vertrauten, häuslichen Umgebung zu sein - betreut von Angehörigen und Freunden. Der Ambulante Johanniter-Hospizdienst für Morsbach, Reichshof und Waldbröl setzt sich dafür ein, diesen Wunsch sterbender Menschen zu erfüllen und so - in Zusammenarbeit mit Pflegediensten und Hausärzten - ein würdiges Sterben zu ermöglichen.

Würde am Lebensende

Die ehrenamtlichen Hospizdienst-Mitarbeitenden der Johanniter nehmen sich Zeit für die von ihnen begleiteten Menschen. Sie spenden Trost, sie helfen den Alltag zu erleichtern, letzte Wünsche zu erfüllen, persönliche Kontakte zu pflegen und Abschied zu nehmen. Hospizarbeit bedeutet Begleitung im Leben bis zuletzt.

Google Map Preview

Ihre Aufgabe

Gemeinsam mit unseren vorhandenen Koordinatorinnen verbessern Sie die Lebensqualität sterbender Menschen im Einzugsgebiet der Gemeinden Morsbach, Reichshof und Waldbröl. Sie arbeiten vertrauensvoll mit Behörden, Verbänden, Institutionen, Kostenträgern und Kooperationspartnern zusammen und repräsentieren unseren zertifizierten Dienst professionell nach außen.

Sie sind für den reibungslosen Ablauf und dessen Weiterentwicklung verantwortlich. Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören insbesondere die Gewinnung, Bindung und Begleitung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren Qualifizierung. 

Sie bringen mit

Wir wünschen uns für diese verantwortungsvolle Aufgabe eine hoch motivierte und kommunikative Persönlichkeit. Sie sind examinierte Pflegefachkraft oder Sozialpädagoge/in (FH) mit Palliativ-Care Weiterbildung und waren mindestens drei Jahre in Ihrem Beruf tätig.

Ihr fundiertes Fachwissen haben Sie in einer vergleichbaren Position erworben. Ihren motivierenden und kooperativen Führungsstil konnten Sie erfolgreich unter Beweis stellen. Sie arbeiten strukturiert und selbstständig, sind teamfähig, loyal und denken kunden- und lösungsorientiert. Sie sind Mitglied einer christlichen Kirche.

Unsere Leistungen für Sie

Sie erwarten

  • eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe
  • freundliche und kompetente Kollegen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine Vergütung nach AVR-J (EG 8)
  • ein 13. Entgelt sowie eine
  • betriebliche Altersvorsorge.

Ihr Ansprechpartner Ute Schumacher, Leitung Soziale Dienste

Tannhäuser Straße 29a
51674 Wiehl

Kartenansicht & Route berechnen