Akkon-Hochschule

Mitten im Herzen von Berlin liegt die Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften, die von der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. getragen wird, und lädt mit einem immer weiter wachsenden Angebot zum Studieren ein.

Seit ihrer Gründung setzt die Akkon-Hochschule mit ihren Studienangeboten neue Impulse, indem sie z.B. mit einem ihrer ersten Studiengänge „Emergency Practitioner“ Mitarbeitern*innen aus dem Rettungsdienst akademische Perspektiven und zusätzliche Handlungsfelder erschlossen hat.

Dabei eröffnen sich diese Chancen an der Hochschule auch ohne Abitur/Hochschulreife, wenn die Interessenten die einschlägige Berufsausbildung mit entsprechender Berufserfahrung vorweisen können.

Mit ihrem Studienangebot deckt die Akkon-Hochschule Einsatzbereiche in Pflege, Rettungsdienst, Katastrophen- und Auslandshilfe ab.

Die Akkon-Hochschule setzt dabei auf eine persönliche Betreuung ihrer Studierenden, um einen hohen Benefit beim Lernen und beim Praxistransfer in die Berufswelt sichern zu können.
Deshalb lernen die Studierenden in Kohorten, die bewusst in kleinen Gruppen gehalten werden.

Eine besondere Stärke der Hochschule sind Studienmodelle, die sich mit der beruflichen Ausbildung (duales Studium) oder mit der Berufstätigkeit gut kombinieren lassen.

Website der Akkon-Hochschule: www.akkon-hochschule.de

Die Studiengänge:

 


Staatlich anerkannte Hochschule mit akkreditierten Studiengängen durch die Akkreditierungsagentur im Bereich Gesundheit und Soziales AHPGS.