Zentrum für Patientensicherheit und Simulation

In unserem Simulationszentrum finden unter anderem Fort- und Weiterbildungen für Rettungsassistenten und Notärzte im Bereich Notfallmedizin und Team-Management statt. Hierzu haben wir in unserem Praixsraum einen original Rettungswagenaufbau integriert.

Hier können wir realitätsnahe Simulationen von präklinischen Notfallsituationen durchführen. Dabei sind unterschiedlichste Szenarien möglich: vollkommen unabhängig von der Witterung, kann Training von der Erstversorgung am Auffindeort bis in den Rettungswagen erfolgen. Die Maßnahmen im Rettungswagen werden dabei per Video live an das Auditorium übertragen, während das Instruktorenteam den 'Patienten' aus der benachbarten Regie steuert.

Simulation und Crisis-Resource-Management

Erfolgreiche Teamarbeit kann nur realisiert werden, wenn die einzelnen Teammitglieder effektiv und zielführend miteinander kommunizieren. Analog zur Kommunikation in einem Cockpit während eines Triebwerkausfalls, kann die Kommunikation eines Rettungsdienstteams über das Outcome des Patienten entscheiden. Die zielsichere Intervention bei Komplikationen während des Transportes und das sichere Agieren an den Schnittstellen in den Krankenhäusern sind wichtige Fertigkeiten des Rettungsdienstpersonals.

Unsere Simulationstrainings widmen sich genau dieser kommunikativen Komponente. Nach einem theoretischen Impuls folgt der Praxistransfer im multiprofessionellen Team direkt am Patientensimulator. Die Szenarien sind dabei direkt aus dem rettungsdienstlichen Alltag abgeleitet und bieten so einen direkten Bezug auf mögliche Zwischenfälle im Rahmen der rettungsdienstlichen / notärztlichen Versorgung und im Intensivtransportdienst. Im nachfolgenden Debriefing werden Zusammenarbeit und Kommunikation innerhalb des Teams vor dem Hintergrund der Theorien zum Crisis-Ressource-Management analysiert.

Ihr Ansprechpartner Bildungsinstitut Nordrhein-Westfalen, Standort Essen

Henricistrasse 100
45136 Essen