Förderungsmöglichkeiten

Das alleinige Tragen der Kosten für Aus- und Weiterbildung stellt für viele Teilnehmer ein großes Hindernis dar. Wir möchten Ihnen Möglichkeiten eröffnen, die Ihnen bei der Finanzierung helfen.

Arbeitsagentur
Mit der Ausgabe eines Bildungsgutscheins wird Ihnen von der Agentur für Arbeit die Förderung von Weiterbildungsmaßnahmen bescheinigt. Diese kann in Form von Übernahme der Lehrgangskosten, Kinderbetreuungskosten, Kosten für auswärtige Unterkunft und Verpflegung und Fahrkostenerstattung vergütet werden.
www.arbeitsagentur.de

Die Johanniter-Akademie Bildungsinstitut Niedersachsen/Bremen ist nach AZAV (SGB III) zertifiziert. Personen, welche von der Agentur für Arbeit und deren Jobcenter einen Bildungsgutschein erhalten haben, können diesen Aufgrund unserer Anerkennung für die folgende Ausbildungen einsetzen: Altenpfleger/in, Altenpflegehelfer/in, Betreuungskraft nach § 87 b SGB XI, Pflegediensthelfer/Schwesternhelferin.

Begabtenförderung
Sollten Sie in einem Gesundheitsfachberuf eine Durchschnittsnote von mindestens 1,9 erzielt haben, ergibt sich für Sie die Möglichkeit eines Stipendiums durch die Stiftung Begabtenförderungswerk. Kosten für Weiterbildungen können damit übernommen werden.
www.begabtenfoerderung.de

Bildungsprämie
Die Bildungsprämie unterstützt erwerbstätige Männer und Frauen mit einem Einkommen bis 20.000 Euro (40.000 bei Verheirateten) mit dem Prämiengutschein - oder dem Bildungssparen. Lassen Sie sich über Ihre Möglichkeiten in einer der bundesweit vorhandenen Beratungsstellen in Deutschland beraten.
http://www.bildungspraemie.info/de/programm-bildungspraemie-21.php

Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)
Diese Förderungsmaßnahme können Sie beim Amt für Ausbildungsförderung beantragen. Studierende und Auszubildende an höheren Fachschulen und Akademien erhalten die Förderung zur Hälfte als Zuschuss und zur Hälfte als zinsloses Staatsdarlehen.
www.bafoeg.bmbf.de

Bundeswehr
Für eine zivilberufliche Karriere nach der Bundeswehr bietet der Berufsförderungsdienst Qualifizierungsmöglichkeiten. Noch während des Wehrdienstes haben Sie die Möglichkeit, an Lehrgängen und Seminaren teilzunehmen. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung bis zur finanziellen Unterstützung.
www.bundeswehr.de

Wissenskredite – Finanzierung mit Nachhaltigkeit
Diese Kreditmöglichkeit für Schüler, Studenten und Berufstätige zeichnet sich durch besonders flexible Konditionen und niedrigen Zinssatz aus.
www.kfw-foerderbank.de/DE_Home/Bildung/index.jsp

Finanzamt
Kosten für alle Lehrgänge sowie Unterrichtsmaterial und Fahrkosten können steuerlich geltend gemacht werden. Dieses ist möglich über Sonderausgaben bis zu einem Höchstbetrag von 4000 Euro oder im Zusammenhang mit einer Weiterbildung über Werbungskosten in unbegrenzter Höhe. Weitere Informationen können Sie bei Ihrem Finanzamt erfragen.