Praxisanleiter Notfallsanitäter

Nach dem Notfallsanitätergesetz (NotSanG) sowie der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter (NotSan-APrV) wird für die praktische Ausbildung an Lehrrettungswachen eine berufspädagogische Zusatzqualifikation gefordert.

Praxisanleiter für Notfallsanitäter

...muss laut § 3 Abs. 1 Satz 1c) NotSan-APrV über eine berufspädagogische Zusatzqualifikation im Umfang von mindestens 200 Stunden verfügen. Für alle bisherigen Lehrrettungsassistenten oder Dozenten im Rettungsdienst gilt, dass sie ihre bisherigen pädagogischen Weiterbildungen in vollem Umfang auf den Praxisanleiter anrechnen können.

Aufgaben der Praxisanleiter:

Praxisanleiter/innen

  • planen, dokumentieren und bewerten den Stand der praktischen Ausbildung an der Lehrrettungswachegeben Auskunft zum Entwicklungsstand der Auszubildenden gegenüber die Notfallsanitäterschule
  • wirken in enger Zusammenarbeit mit der Schule bei Planung und Gestaltung der praktischen Ausbildung mit.
  • evaluieren regelmäßig das lernortspezifische Lernangebot.

Zugangsvoraussetzungen:

  • Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Notfallsanitäter/in oder bis zum 01.01.2021 Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Rettungsassistent/in
  • Mind. 2 Jahre praktische Berufserfahrung im Rettungsdienst als Notfallsanitäter/in oder Rettungsassistent/in

Ausstattung für den Lehrgang:

  • Modern ausgestattete Lehrräume (OHP, Diaprojektion, Video, Moderatorentafeln, Anschauungsmittel, Modelle, Rettungsdienstgeräte)
  • Videoaufzeichnung der Lehrproben

Kosten:

  • 2000,00 EURO pro Person, inkl. Verpflegung

Termine:

Hier finden Sie die aktuellen Termine für die Kurse zum Praxisanleiter für Notfallsanitäter

Anmeldung:

Hier finden Sie das Anmeldeformular zum Download

Ihr Ansprechpartner JATZ - Johanniter Ausbildungs- & Trainingszentrum Frankfurt am Main

Berner Straße 103-105
60437 Frankfurt am Main

Kartenansicht & Route berechnen