Notfalltraining für Arztpraxen

Das Johanniter-Notfalltraining: Erste-Hilfe in der Praxis

Ein Notfall entsteht schnell, plötzlich und überall. Er wirft alle Routine und Abläufe in der Praxis bei Arzt oder Zahnarzt über Bord. Nun gilt jede Sekunde: Was ist zu tun? Notfallnummer und parallel die Erste-Hilfe am Patienten? Wo ist der Notfallkoffer? Wer macht was im Notfall?

Läuft im Notfall in der Praxis alles reibungslos ab – vor den Augen anderer Patienten? Wann haben Sie das letzte Mal in Ihrer Praxis geübt? Die Johanniter empfehlen eine ein- oder mindestens zweijährige Auffrischung der Reanimationskenntnisse in einem Notfalltraining in der Praxis.

Notfalltraining im eigenen Praxisumfeld

Das Notfalltraining wird auf das Praxisteam und dessen Bedürfnisse angepasst. Ein Notfalltraining umfasst mindestens vier Zeitstunden – am besten in der eigenen Praxis, ganz auf die individuelle Situation vor Ort bezogen.

Vom Kreislaufkollaps über Herzinfarkt bis zur allergischen Reaktion: Notfallmanagement und Einzelmaßnahmen werden intensiv geschult. Unter Anleitung unserer praxiserfahrenen Lehrkraft erhalten Sie im Notfalltraining die Sicherheit, um im Notfall in Ihrer Praxis ruhig und richtig zu handeln.

Ein Anruf genügt: Nennen Sie Zeit und Raum für Ihr Notfalltraining in der Praxis – wir stimmen uns mit Ihnen ab und übernehmen die komplette Organisation.

Ihr Ansprechpartner Christian Linder

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Bergstraße-Pfalz
Sternstraße 195
67063 Ludwigshafen