Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin bzw. zum Heilerziehungspfleger

Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin bzw. zum Heilerziehungspfleger am Bildungsinstitut Mitteldeutschland der Johanniter-Akademie

Berufsbild

Heilerziehungspfleger/-innen sind sozialpädagogisch, heilpädagogisch und pflegerisch ausgebildete Fachkräfte, die Menschen mit Behinderung begleiten. Dabei stehen die besondere Lebenslage und die individuellen Bedürfnisse der Menschen im Mittelpunkt der Arbeit. Die Erhaltung von Eigenständigkeit, Würde und Lebensqualität geht oft über die fachlichen Aufgaben hinaus. Das ist kein Beruf wie jeder andere, das ist etwas Besonderes.

Einsatzfelder

  • Wohnstätten
  • Integrative / inklusive Schulen und Kindertagesstätten
  • Werkstätten für Menschen mit Behinderung
  • Mobiler heilerziehungspflegerischer Dienst
  • Zentren für Sozialpsychiatrie
  • Familienentlastender Dienst

Gliederung der Ausbildung

  • 2.840 Stunden berufstheoretische Ausbildung
  • 1.560 Stunden berufspraktische Ausbildung in den Tätigkeitsbereichen Bildung und Pflege

Erwerb der Fachhochschulreife

Im Rahmen der Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin bzw. zum Heilerziehungspfleger besteht die Möglichkeit, die Fachhochschulreife zu erwerben.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsabschluss

und

  • a) Der erfolgreiche Abschluss einer für den Bildungsgang förderlichen, nach Bundes- oder Landesrecht anerkannten Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer

oder

  • b) Der erfolgreiche Abschluss einer nach Bundes oder Landesrecht anerkannten Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer und eine mindestens zweijährige oder, soweit sie für den Bildungsgang förderlich ist, mindestens einjähriger Berufstätigkeit

oder

  • c) Eine pflegende Tätigkeit von mindestens 7 Jahren.
  • Ein ärztliches Zeugnis über die gesundheitliche Eignung, das bei Antragstellung nicht älter als einen Monat sein darf.
  • Ein erweitertes Führungszeugnis

Zeiten und Termine

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre

Ausbildungsbeginn

  • Jeweils zum Beginn des Schuljahrs im Freistaat Sachsen

Kosten

[ab Schuljahr 2016/17]

  • Monatlich 29,00 Euro
  • Bei gleichzeitigem Erwerb der Fachhochschulreife fällt zusätzlich eine monatliche Gebühr von 30,00 Euro an
  • Einmalig 180,00 Euro für Lehr- und Lernmaterialien
  • Keine Prüfungsgebühr für die Erstprüfung (Nachprüfungen 150,00 Euro)

Prüfungen und Abschluss

Die schriftliche Abschlussprüfung erfolgt am Ende der Theorieausbildung im 3. Ausbildungsjahr. In der anschließenden berufspraktischen Ausbildung ist eine Facharbeit zu erstellen, über welche ein Gespräch geführt wird.

Die berufspraktische Ausbildung endet mit einer praktischen Prüfung, die eine berufspraktische Aufgabe einschließlich der schriftlichen Vorbereitung umfasst und ein anschließendes Fachgespräch beinhaltet.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit folgenden Unterlagen:

  • Aussagekräftiges Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabschluss- und Berufsabschlusszeugnis (in beglaubigter Kopie)
  • Passbild
  • Nachweis über die erforderliche Berufstätigkeit
  • Ein frankierter Umschlag für die Rücksendung Ihrer Unterlagen

Senden Sie Ihre Bewerbung an:

Bildungsinstitut Mitteldeutschland der Johanniter-Akademie
Fachbereich Alter-Pflege-Inklusion
Witzgallstraße 20
04317 Leipzig

oder bewerben Sie sich online auf der Diakonie-Plattform www.soziale-berufe.com

Weitere Informationen zur Ausbildung zum/zur Heilerziehungspfleger/-in