Retten und Helfen

Das qualifizierte Rettungsdienstpersonal der Johanniter hilft unter Anwendung notfallmedizinischer Standards Menschen in akuten Notfallsituationen. Aber auch bei der Betreuung und dem Transport von leicht Erkrankten sind die Johanniter seit Jahrzehnten erfolgreich. Eine fundierte Aus- Fort- und Weiterbildung ist hierzu unerlässlich. Je nach Einsatzgebiet bildet die Johanniter-Akademie Rettungshelfer, Rettungssanitäter und Notfallsanitäter (vormals Rettungsassistenten) aus und sorgt für ein attraktives Fort- und Weiterbildungsangebot.

Dies gilt auch für den Katastrophenschutz, in dem die Johanniter mit eigenständigen Einheiten oder in Zusammenarbeit mit anderen im Bevölkerungsschutz eingebundenen Kräften tätig sind. Dafür halten sie Einsatzkräfte und -mittel vor, um auch bei größeren Schadenslagen effizient Hilfe leisten zu können.

Besondere Anforderungen sind an die jeweiligen Führungskräfte und Spezialisten gestellt, welche durch spezifische Bildungsangebote der Johanniter-Akademie bedient werden. Dazu zählen bspw. die Psychosoziale Notfallversorgung, die Weiterbildung zum Rettungswachenleiter u.v.m.

Ergänzt wird dieser Bildungsbereich durch Aus- und Fortbildungsangebote für den Betriebssanitätsdienst.

 

 

Bereits der Name Johanniter-Unfall-Hilfe weist auf die klassischen Kernkompetenzen Rettungsdienst und Katastrophenschutz hin: Unfall-Hilfe. Gleichzeitig leisten die Johanniter seit vielen Jahren eine erfolgreiche Bildungsarbeit. Besser kann ein Theorie-Praxis-Transfer gar nicht laufen. Die Bildungsinhalte sind nicht allein auf deren praktische Umsetzung ausgerichtet, sie sind auch Ergebnis langjähriger Praxiserfahrung in den unterschiedlichen Handlungsfeldern.

Ihr Ansprechpartner Daniel Spellerberg

Weißenburgstr. 60-64
48151 Münster

Ihr Ansprechpartner Werner Nolte

Weißenburgstraße 60 – 64
48151 Münster