Automatische externe Defibrillation im RV Oderland-Spree

Unsere Serviceleistungen: Beratung, Betreuung und Schulung

Der „plötzliche Herztod“ ist die Todesursache Nummer 1 in Deutschland. Schnelle Hilfe durch frühe Defibrillation ist bei einem solchen Notfall lebensrettend. Der Fachausschuss „Erste Hilfe“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung empfiehlt daher die Einbindung der Automatisierten Externen Defibrillation (AED) in die betriebliche Erste Hilfe. Unternehmen bieten Ihren Mitarbeitern und Kunden damit noch effizientere Hilfe und mehr Sicherheit.
In unseren Erste Hilfe-Grundschulungen und -Fortbildungen werden die Teilnehmer schon an das Thema "Automatisierte Externe Defibrillation" (AED) herangeführt. Entscheidet sich ein Unternehmen für die Platzierung eines AED-Gerätes, kommen unsere besonders qualifizierten Lehrkräfte für eine  AED-Fortbildung auf Wunsch ins Haus, um mit den Mitarbeitern den Umgang mit dem dort konkret eingesetzten AED-Gerät und den Gesamtablauf im spezifischen Erste Hilfe-System des Unternehmen zu trainieren.


Die Johanniter ihr zuverlässiger Partner rund um das Thema AED

  • Beratung bei der Anschaffung eines geeigneten AED-Gerätes
  • Beschaffung und Implementierung im Unternehmen
  • Unterstützung bei der Standortwahl
  • Beratung zu Aufbewahrung Möglichkeiten und Kennzeichnung
  • Geräteeinweisung gemäß Medizinproduktegesetz (MPG)
  • Schulung Ihrer Mitarbeiter durch qualifizierte Lehrkräfte
  • auf Wunsch: langfristige Betreuung und AED-Supervision

Ihr Ansprechpartner Frank Zepernick

Regionalausbildungsleiter

Juri-Gagarin-Ring 50a
15236 Frankfurt (Oder)

Kartenansicht & Route berechnen

Die Ausbildung hat einen zeitlichen Umfang von 6 Unterrichtseinheiten.
Die Teilnehmergebühr beträgt 270,- € pro Person.