Kooperatives Lernen

Wir Johanniter haben bei unserer pädagogischen Arbeit im Bereich Bildung und Erziehung die Ideen der Kooperationskultur und des kooperativen Lernens in die Mitte gestellt. So haben wir beispielsweise für das Bildungsprofil in unseren Kindertageseinrichtungen dazu Folgendes formuliert:

Kurzinformation zur Idee der Kooperationskultur und des kooperativen Lernens im pädagogischen Profil der Johanniter

Download (PDF 82 KB)

Auf der Basis des Skriptes der Johanniter „Kooperatives Lernen – Bausteine für eine Kooperationskultur“, das in den Multiplikatorentrainings eingesetzt wird, sind zwei Poster zum „Methodischen Baukasten“ entwickelt worden. Bei weiterem Interesse hieran nehmen Sie bitte mit dem Bereich Bildung und Erziehung Kontakt auf.

„Der Methodische Baukasten I und II“ und „Das neue didaktische Dreieck“


Kooperativ lernen in der Kita

Oder: Wie man gemeinsam klüger wird

In diesem Grundlagenband können Sie ein Vorstellung davon gewinnen, was die Idee des Kooperativen Lernens ausmacht und wie sich diese auch in Ihrer Kindertagseinrichtung tragen lässt. 

Die einzelnen Kapitel berühren relevante Bereiche im Kita-Leben: von Kommunikation bis Inklusion - vom alltagsintegrierten Ansatz der Sprachbildung über kindliche Entwicklung bis zur kooperativen Qualitätsentwicklung. Dabei wird nicht nur Wissenswertes aus Pädagogik und Psychologie vermitteln, sondern vor allem Erfahrungen, Methoden, Praxistipps und Praxisbeispiele zum Gestalten gelingender Gemeinschaften.

ISBN 978-3-14165-022-8


„Die ganz großen Vier“ Geschichte zum Kooperativen Lernen (Flashvideo als Zip-Datei komprimiert)

Download (ZIP 48 MB)

Die Fabel „Die ganz großen Vier“, die die Großmutter des in unserem Projekt „Ersthelfer von morgen“ geborenen Geschwisterpaares Jona und Joni erzählt, zeichnet einerseits ein Bild von der Idee ganzheitlicher Pädagogik, die viele Facetten des Menschen von physischen, kognitiven, kreativen und spirituellen Kräften im Blick hat, und verweist ferner auf die Idee der Kooperationskultur.


„Der Herrgott, der Teufel und die drei Fischer“ Gleichnis zum kooperativen Lernen

Download (PDF 6,2 MB)

Das Gleichnis „Der Herrgott, der Teufel und die drei Fischer“ verdeutlicht, dass kooperatives Lernen mehr ist, als in einer Gruppe nur komplementäre Stärken zusammenzubringen. Vielmehr zeichnet es sich dadurch aus, dass jeder den anderen an seinen Stärken lernen lässt.


Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Bereich Bildung und Erziehung

Lützowstraße 94
10785 Berlin