Motorradstaffel Ahlhorn

Über das Projekt

Immer wieder ist es bei Unfällen auf der Autobahn für Einsatzkräfte schwer an die Unfallstelle zu gelangen, wenn Autofahrer keine Notfallgasse bilden und die großen Einsatzfahrzeuge nicht so schnell durchkommen. In solchen Situationen hilft die Johanniter-Motorradstaffel Ahlhorn. Die kleinen und wendigen Motorräder kommen viel schneller durch die kilometerlangen Fahrzeugschlangen und erreichen den Unfallort viel früher als der Rettungswagen. Alle Stauhelfer sind mindestens ausgebildete Rettungssanitäter und ausgerüstet mit Medizinischem Equipment, Spielzeug um Kinder zu trösten und über Mineralwasser. Zurzeit besteht die Staffel des Ortsverbandes Ahlhorn im Regionalverband Weser-Ems aus drei Motorrädern und zwölf ehrenamtlichen Helfern, die in Absprache mit der Autobahnpolizei unterwegs sind. Die Fahrer haben alle eine ausreichende Fahrpraxis von mindestens zwei Jahren auf großen Maschinen, außerdem müssen sie jährlich ein Fahrsicherheitstraining mit der Einsatzmaschine nachweisen. Durch Fort- und Weiterbildungen qualifiziert, unterstützen die Johanniter auf zwei Rädern auch die Polizei bei verschiedenen Einsätzen.

So können Sie dieses Projekt unterstützen

Um weiterhin qualifizierte Arbeit leisten zu können, braucht die Stauhilfe-Motorrad-Einheit finanzielle Unterstützung für Medizinprodukte, Motorradschutzkleidung und den Unterhalt der Maschinen.

Ihr Ansprechpartner Stefan Greiber Regionalverband Weser-Ems

Industriestraße 1
26121 Oldenburg

Kartenansicht & Route berechnen

Regionalverband Weser-Ems

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Motorradstaffel Ahlhorn
Königsberger Straße 10
26197 Ahlhorn

Spendenkonto

IBAN:
DE44370205000004313900
BIC: BFSWDE33XXX
Motorradstaffel Ahlhorn
Bank für Sozialwirtschaft