Rettungshundestaffel Osnabrück

Über das Projekt

Immer wieder kommt es vor, dass sich unter Demenz leidende Menschen oder Kinder verlaufen und hilflos durch die Gegend irren. Werden sie nicht rechtzeitig gefunden, können sie aufgrund von Unterkühlung bleibende Schäden davontragen oder sogar sterben. Hier kommen die ehrenamtlichen Retter auf zwei und vier Beinen der Osnabrücker Rettungshundestaffel zum Einsatz. Ein ausgebildeter Hund kann in kürzester Zeit ein Gebiet von mehr als einem Hektar nach einer vermissten Person durchsuchen. Hat er die gesuchte Person gefunden, ruft er durch lautes Bellen seinen Hundeführer heran, der als ausgebildeter Sanitäter die Erstversorgung übernimmt. Schon mehrfach haben unsere Rettungshunde vermisste Menschen gefunden und ihnen damit das Leben gerettet. Die Haltung und Ausbildung der tierischen Lebensretter sind sehr kostspielig, zudem muss die Ausrüstung z.B. Kenndecken, Transportboxen und Einsatzfahrzeuge beschafft werden.

So können Sie dieses Projekt unterstützen

Die Ausbildung eines Rettungshundes kostet 3000,00 Euro, eine Kenndecke 30,00 Euro, ein Tragegeschirr 180,00 Euro und eine Transportbox 120,00 Euro.

Ihr Ansprechpartner Stefan Greiber Regionalverband Weser-Ems

Industriestraße 1
26121 Oldenburg

Kartenansicht & Route berechnen

Regionalverband Weser-Ems

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Rettungshundestaffel Osnabrück
Brückenstraße 3
49090 Osnabrück

Spendenkonto

IBAN:
DE44370205000004313900
BIC: BFSWDE33XXX
Rettungshundestaffel Osnabrück
Bank für Sozialwirtschaft