Basic-Life-Support (BLS) - Notfalltraining in der Arztpraxis

Das Johanniter-Notfalltraining: Erste-Hilfe in der Praxis

Ein Notfall entsteht schnell, plötzlich und überall. Er wirft alle Routine und Abläufe in der Praxis bei Arzt oder Zahnarzt über Bord. Nun gilt jede Sekunde: Was ist zu tun? Notfallnummer und parallel die Erste-Hilfe am Patienten? Wo ist der Notfallkoffer? Wer macht was im Notfall?

Läuft im Notfall in der Praxis alles reibungslos ab – vor den Augen anderer Patienten? Wann haben Sie das letzte Mal in Ihrer Praxis geübt? Die Johanniter empfehlen eine ein- oder mindestens zweijährige Auffrischung der Reanimationskenntnisse in einem Notfalltraining in der Praxis.

Notfalltraining im eigenen Praxisumfeld

Das Notfalltraining wird auf das Praxisteam und dessen Bedürfnisse angepasst. Ein Notfalltraining umfasst mindestens vier Zeitstunden – am besten in der eigenen Praxis, ganz auf die individuelle Situation vor Ort bezogen.

Vom Kreislaufkollaps über Herzinfarkt bis zur allergischen Reaktion: Notfallmanagement und Einzelmaßnahmen werden intensiv geschult. Unter Anleitung unserer praxiserfahrenen Lehrkraft erhalten Sie im Notfalltraining die Sicherheit, um im Notfall in Ihrer Praxis ruhig und richtig zu handeln.

Ein Anruf genügt: Nennen Sie Zeit und Raum für Ihr Notfalltraining in der Praxis – wir stimmen uns mit Ihnen ab und übernehmen die komplette Organisation.

Fortbildung und Qualitätssicherung sind auch ein fester Bestandteil für Ihre Arztpraxis bzw. für Ihr Team?

Wir bieten Ihnen ein individuelles Notfalltraining wahlweise in Ihrer eigenen Arztpraxis oder in unseren Seminarräumen an. Eine Notfallsituation ist immer eine Stresssituation. In dieser Situation im Team zu funktionieren muss auch geübt werden. Um dies zu verwirklichen haben wir ein modulares Ausbildungskonzept für Sie entwickelt. Stellen Sie sich Ihr Notfallseminar nach eigenen Vorstellungen und Anforderungen zusammen.

Basic-Life-Support (BLS) - Notfalltraining in der Praxis

Teilnehmer:

Arzthelfer/-innen, max. 12 Personen

Inhalt:

  • Notfallmanagement in der Arztpraxis
  • Vorgehen am Patienten
  • BLS Schulung der Richtlinien der Reanimation (ERC 2015)
  • Reanimationstraining mit den Geräten in ihrer Praxis (z. B. Beatmungsbeutel und AED)
  • Schulung von verschiedenen Notfall – Algorhythmen

Dauer:

4 UE à 45 Minuten

Kosten:

600,00 € zzgl. An- und Abfahrtskosten 0,50€/km

Das Seminar von einem erfahrenen Rettungsdienstmitarbeiter durchgeführt.

Alle Trainings können auch für Kinder- und Säuglingsnotfälle durchgeführt werden.

Ihr Ansprechpartner Andreas Hankel

Borsigstraße 56
63110 Rodgau

Kartenansicht & Route berechnen