Internet-Auftritt jetzt mobilgerecht

Berlin, 29. Juli 2015

Mobil ins Internet - dank Handys, Laptops und Tablet- Computern kein Problem. Einziger Nachteil: der kleine Bildschirm. "Bisher waren Web-Seiten für große, vertikale Monitore von Desktop-PCs und Notebooks gestaltet", erklärt Stefan Seifert, Projektverantwortlicher der Johanniter Competence Center GmbH (JCC). "Solche Seiten konnten zwar auch mit Smartphones aufgerufen werden, waren jedoch nicht optimal zu bedienen." Mangelnde Übersicht, mühsames horizontales Scrollen, in den Größen festgelegte Bilder - das waren nur einige der Hürden. Die Johanniter haben deshalb ihren Internet-Auftritt www.johanniter.de, inklusive Johanniter-Karriereportal, umgestaltet. Seit 29. Juni ist das neue Layout online. "Inhaltlich ist im Wesentlichen alles beim Alten geblieben", so Seifert. "Der Aufbau ist nun aber so optimiert, dass auch Mobil-Nutzer bequem auf alle Inhalte zugreifen können. Die Seite ist nicht mehr von links nach rechts, sondern von oben nach unten konzipiert." Das Design ist luftig, die Struktur übersichtlich.

Anders als beim bisherigen Layout ist der neue, modulare Aufbau flexibel: Je kleiner der Bildschirm, desto mehr Elemente rutschen nach unten. Die Schaltflächen sind für Touchscreens optimiert und können leicht angeklickt werden. Gleichzeitig werden die neuen Google-Kriterien für mobile Websites erfüllt, so dass die Johanniter-Webseiten auch jetzt gute Plätze bei den Google-Suchergebnissen einnehmen.

Die Entscheidung für die Umgestaltung des Internetauftritts hatte eine übergreifende Projektgruppe aller Ordenswerke auf Bundesebene getroffen. Hintergrund ist die steigende Zahl von Smartphone- und Tablet-Nutzern.